16.05.06 20:32 Uhr
 582
 

Chemnitzer Physiker erstellten kleinstes Fußballfeld der Welt

In Zusammenarbeit der Professuren Chemische Physik, Optische Spektroskopie und Molekülphysik wurde an der TU Chemnitz das wohl kleinste Fußballfeld der Welt in einer Größe von 2 x 1,5 Mikrometern hergestellt.

Im Vergleich zu seinem realen Vorbild ist es ganze 50 Millionen Mal kleiner und somit auch nur durch ein Rastersondenmikroskop zu erkennen. Zur Erzeugung bedienten sich die drei fußballbegeisterten Forscher der Nanolithographie.

Um eine reale Vorstellung zu bieten, verdeutlicht der Mitarbeiter Maik Vieluf die winzigen Dimensionen: "Unser Fußballfeld passt etwa 1.000 Mal auf die Querschnittsfläche eines menschlichen Haares."


WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fußball, Welt, Chemnitz, Physik, Physiker
Quelle: www.tu-chemnitz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 19:37 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hoch auf die Wissenschaft, auch wenn dieses Produkt wohl keinen praktischen Nutzen hat. :-)

Eine kleine Einstimmung auf die WM ist es allemal...
Kommentar ansehen
16.05.2006 22:06 Uhr von Seyke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ganz toll WOZU????

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?