16.05.06 19:58 Uhr
 386
 

Japan: Zusammenstoß mit Vögeln reißt 30cm-Loch in Boeing 767 - Dennoch sichere Landung

Ein japanisches Passagierflugzeug vom Typ Boeing 767 wurde bei einem Zusammenstoß mit mehreren großen Vögeln übel ramponiert. Bei einer Untersuchung des gelandeten Flugzeuges am Flughafen Chitose wurde ein 30cm großes Loch in der Tragfläche gefunden.

Es wurde bei dem Zwischenfall keiner der 293 Insassen verletzt. Für die Vögel lief es nicht so gut, sie überlebten den Zusammenstoß nicht.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Sicherheit, Vogel, Boeing, Loch, Landung, Zusammenstoß
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 20:11 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhh: Da haben ja alle Menschen Glück gehabt.
Ich hoffe, man hat sich wenigstens beim Piloten für diese Meisterleistung bedankt. Denn das schafft nicht jeder!
Kommentar ansehen
16.05.2006 21:44 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flugangst? Wenn man sowas hörtm wird einem schon schwindelig..Ich meine , was waren dass denn für Riesenvögel, die n 30 cm loch verursachen.Heftig.. aber auch schade für die Vögel...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?