16.05.06 18:29 Uhr
 414
 

Israel: Zahnarzt schlägt einem Mann mit einem Hammer Zähne aus

Ein 49-jähriger Zahnarzt wurde in Israel einem Haftrichter vorgeführt. Mit einem Hammer schlug er einem Mann ins Gesicht, welcher dadruch mehrere Zähne verlor.

Eine Patientin kam zuvor mit dem Mann in die Praxis und wollte Röntgenaufnahmen ihres Sohnes haben, die einem anderen Arzt zeigen sollten, dass eine schlechte Behandlung durchgeführt wurde.

Der 49-jährige Zahnarzt weigerte sich und geriet in eine Auseinandersetzung mit dem Begleiter. Schließlich warf er den Hammer in das Gesicht des Mannes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NEWSCREATOR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Israel, Hammer, Zahn, Zahnarzt
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 16:24 Uhr von NEWSCREATOR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, was fürne Story...Ich wünsche dem Patienten eine gute Besserung und der Arzt kann seine Arbeit auch vergessen.
Kommentar ansehen
16.05.2006 21:58 Uhr von Deutsch_Bosnier1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel: Zahnarzt schlägt einem Mann mit einem Hamm: Hätte der Patient doch Angehörige aus Deutschland,wir hätten Ihn doch ganz gerne mitfinanziert;-)
Kommentar ansehen
16.05.2006 22:11 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutsch bosnier: vielleicht sollten wir bei dem Thema mal ganz unseren Mund halten?
Du erinnerst dich noch an all die Jugos während des Krieges die in D waren? Was denkst du wer DEREN Behandlung finanziert hat???



pozdrav
Kommentar ansehen
16.05.2006 22:18 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist die Logik???? Wo ´ne Zange ist, ist meist auch ein Hammer.

Wo aber ist in der Meldung die Logik???? In der Überschrift hat der Zahnarzt mit dem Hammer geschlagen, in der Meldung selbst aber geworfen. Ich sehe darin einen gewaltigen Unterschied! Wenn er geschlagen hat, wollte er treffen. Wenn er geworfen hat, wollte er vielleicht nur abschrecken und der treffer war ein Unfall??? Und jetzt noch ein wenig Ironie: Auf diese Art, egal in welcher Form, ist der Patient seine Zähne kostengünstig losgeworden...
Kommentar ansehen
16.05.2006 22:23 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sag ich nur: Autsch

Das muss doch scheisse wehtun

Mfg jp
Kommentar ansehen
16.05.2006 22:27 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: Der Titel ist noch soweit okay, da er nicht die Art angibt wie dem Mann die Zähne ausgeschlagen wurden...nämlich mit dem Wurf. "Zähne ausschlagen" ist schon ein feststehender Begriff.

Der 2. Satz im 1 Absatz ist aber falsch: "Mit einem Hammer schlug er einem Mann ins Gesicht, welcher dadruch mehrere Zähne verlor."

...und abgesehen noch vom Rechtschreibfehler.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?