16.05.06 17:15 Uhr
 102
 

Fußball: Werder bekundet Interesse an Kameruns tragischem Elfmeterschützen Womé

Durch das gesicherte Erreichen der Champions League kann Vizemeister Werder Bremen auf dem Transfermarkt verstärkt zuschlagen. So fand laut Sportdirektor Allofs ein erstes "Beschnuppern" mit Inter Mailands ablösefreiem Pierre Womé statt.

Der linke Außenverteidiger aus Kamerun erlangte traurige Berühmtheit, als er im entscheidenden Spiel der WM-Qualifikation in der Nachspielzeit einen Elfmeter an den Pfosten setzte und der Elfenbeinküste somit die Teilnahme an der WM ermöglichte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marcHB
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, Interesse, Elfmeter, Kamerun, Womé
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 15:20 Uhr von marcHB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich ein starker Mann, der der mitunter wackeligen Bremer Abwehr der Hinrunde wieder zu alter Stärke verhelfen könnte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?