16.05.06 16:48 Uhr
 379
 

Transparency: Korruption im Gesundheitswesen kostet jährlich viele Milliarden

Die Anti-Korruptions-Organisation Transparency International prangert in ihrem "Jahrbuch Korruption 2006", das heute vorgestellt wurde, die Misswirtschaft im deutschen Gesundheitswesen an, die insbesondere durch die Pharma-Firmen verursacht würde.

Sie wären hauptverantwortlich für die hohen Kosten, die das deutsche Gesundheitssystem zu einem der teuersten der Welt machen würden. Insgesamt sei der Schaden rund 24 Milliarden Euro im Jahr.

Es bedürfe dringend schärferer Gesetze und größerer Transparenz bei den Strukturen. Sponsoring, "gekaufte" Sachverständige und Studien wurden mit als Gründe genannt, warum die medizinische Gesamtversorgung in Deutschland immer lückenhafter werde.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Milliarde, Korruption, Gesundheitswesen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 14:58 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und damit ja nicht die exorbitanten Gewinne der Pharma-Multis leiden müssen, werfen die Politker (die sich freundlicher Zuwendungen bestimmt sicher sein können) dann Phrasen herein wie: "Höhere Zuzahlungen, Eintrittsgeld für jeden Arztbesuch, Zahnersatz und Brillen auf eigene Rechnung usw usw"
Kommentar ansehen
16.05.2006 17:52 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: da hast du vollkommen recht (und thx für die news)

man muss sich das mal auf der zunge zergehen lassen.. 24 milliarden schaden pro jahr..

das ist erbärmlich..
in deutschland läuft so viel schief, das irgendwann die krücken brechen werden..

korruption ist so wiederlich und ein unendlicher kreislauf.. ein virus der schon beinahe alles angesteckt hat

und sobald man einmal in den sumpf versunken ist, kommt man nicht mehr raus.. naja muss man ja auch nicht.. schließlich wird einem das leben ab dann versüßt..

24 milliarden.. davon könnte das gesammte bildungssystem erneuert werden und den arbeitslosen mehr geld zur verfügung gestellt werden.. zudem könnten einige straßen saniert werden

dann noch den geldhahn zur eu dichtschweißen...
Kommentar ansehen
16.05.2006 19:45 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für die News! Die Tarifpartner der Länder sollten vielleicht eher hier mal aktiv werden, statt den streikenden Ärzten ihr wohl verdientes Geld vorzuhalten. Da wird über 40-Stundenwoche diskutiert, wo jeder Arzt schon froh wäre, wenn er denn zumindest einen Überstundenausgleich für seine reale 60- bis 80-Stundenwoche erhalten würde.
Kommentar ansehen
16.05.2006 20:06 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ne echt währ ich nie drauf gekommen: leider sind die menschen hier im land schon zu "hirnträge" das sie es nicht merken .
Kommentar ansehen
16.05.2006 21:30 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alfadhir: "leider sind die menschen hier im land schon zu "hirnträge"
das sie es nicht merken ."


ist das jetzt ironisch gemeint? oder wer hat dir zugeflüstert, das es sich bei der korruption um so viel geld handelt?

das es überall nicht rechtens zugeht sollte jeden klar sein.. nur das ausmaß erfährt man eben nur durch solche news..

bzw. wenn du alles merkst, wie siehts dann im schulwesen oder im verkehrswesen aus?

weil diesen kommentar kann man zu jeder news bringen -.-
Kommentar ansehen
17.05.2006 09:33 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm ist das und dann noch Leistungen kurzen und mehr kohle haben wollen.

Mein Vater hat mit Colesterin und schlechen Leberwerten zu tun, in Deutschland gibt es nur Mittel die eines von beiden verbessert aber gleichzeitig das andere verschlimmert.
In Cuba gibt es eine Mittel das beides verbessert, es ist aber in Deutschland nicht zugelassen weil die führenden Pharmaunternehmen sonst ihren chemie-mist nicht loswerden.

Sch**ß korruption, ich hasse Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?