16.05.06 16:18 Uhr
 631
 

Frankfurt: U-Bahn-Verkehr wegen Bienenschwarm zwischenzeitlich eingestellt

Mitten im Berufsverkehr musste heute im Zentrum Frankfurts der U-Bahn-Verkehr einiger wichtiger Strecken zwischenzeitlich eingestellt werden.

An einer Haltestelle hatte sich laut Frankfurter Verkehrsgesellschaft ein Bienenschwarm eingefunden. Männer der Berufsfeuerwehr in entsprechenden Schutzanzügen mussten anrücken und den Schwarm einfangen und abtransportieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Bahn, Verkehr, U-Bahn, Biene
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 19:02 Uhr von LarsPB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs mitbekommen und musste warten.
Uns wurde aber gesagt es wären Wespen gewesen.
Kommentar ansehen
16.05.2006 22:44 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pfff: wie lächerlich.
So ein aufstand wegen ein paar kleinen tierchen.
Die hätten denen sicher nichts getan.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?