16.05.06 15:53 Uhr
 331
 

Backnang: 23-Jähriger an Bushaltestelle von drei Unbekannten schwer verletzt

In der Nacht vom Freitag auf den Samstag gegen 0.40 Uhr wurde an der Bushaltestelle in der Stuttgarter Straße in Backnang ein 23-Jähriger von drei Männern überfallen und schwer verletzt.

Die Angreifer, einer davon bekleidet mit einem auffälligen gelben T-Shirt und Base-Cap, behaupteten, eine offene Rechnung begleichen zu müssen und traten und prügelten auf das Opfer ein. Der Geschädigte erlitt einen Nasenbeinfraktur und eine Oberkieferprellung.

Die Polizei sucht noch Zeugen des Vorfalles.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: unbekannt, Bushaltestelle
Quelle: www.bkz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 16:16 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt Hab ich in der Zeitung gelesen...
Und die Stuttgarter Straße ist nur 2 Straßen weiter von "meiner" Straße...
Manchmal kann man hier echt nimmer rumlaufen, aber in dem Fall wars ja anscheinend nich willkürlich einer rausgesucht, sondern gezielt..
Kommentar ansehen
16.05.2006 16:28 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm so etwas. Naja, die heutige Realität eben.

Können sich ja Bundesanwaltschaft und SEK drum kümmern, die scheinen ja nicht wirklich ausgelastet zu sein...
Kommentar ansehen
16.05.2006 23:04 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JJB: wie kommst du darauf, dass es nicht willkürlich war?

Es steht ausdrücklich in der Aussage des Opfers,
...und behaupteten, eine Rechnung...

BEHAUPTETEN?

Hätten sie tatsächlich eine RECHNUNG zu begleichen würde das Opfer die Täter mindestens kennen?

Vermute ich mal mit meiner bescheidenen Hirnschmalzkapazität : )
Kommentar ansehen
16.05.2006 23:08 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man beachte: so man möchte
die in der ersten Kernaussage der Quelle gemachte erweiterte Täterbeschreibung durch die Polizei.
Kommentar ansehen
17.05.2006 08:29 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ringom: Deshalb hab ich geschrieben:

"anscheinend nich willkürlich"...

Ich war nich dabei, ich kann nich genau sagen, obs jetzt wirklich so war, dass die sich kennen und noch "eine Rechnung zu begleichen hatten"...
Aber wenn man stur nach der Quelle geht, dann wars halt nich willkürlich.
Und sooo schlimm, (wie ich vorher angedeutet habe), is unsere Stadt auch nich. Solche Sachen passieren recht selten.
Aber leider, muss ich dazu sagen, sind dann meistens die Täterbeschreibungen wie in der Quelle...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?