16.05.06 09:25 Uhr
 364
 

Berlin: Schauspieler Eberhard Esche verstorben

Im Alter von 72 Jahren ist der ehemalige DDR Schauspieler Eberhard Esche nach kurzer aber schwerer Krankheit verstorben.

Bekannt wurde er unter anderem als Schauspieler an den Theatern von Meiningen, Erfurt und Chemnitz. Danach arbeitete er ab 1961 als Ensemblemitglied am Deutschen Theater in Berlin.

Der Eulenspiegel Verlag veröffentlichte im Jahr 2000 das Buch "Der Hase im Rausch". das Werk ist eine Sammlung autobiografischer Texte von Eberhard Esche.


WebReporter: Dream77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Berlin, Schauspieler, Schau
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2006 00:09 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein großer Künstler, der einen großen und schweren Kampf hinter sich hat. Möge er in Frieden Ruhen und in vielen guten Erinnerungen verbleiben.
Kommentar ansehen
16.05.2006 11:13 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt...! Toller Schauspieler, auch in seinen wenigen Filmrollen. Ein echter Großer des deutschsprachigen Theaters, der ziemlich glaubwürdig rüberkam und 2 tolle Bücher geschrieben hat. Am sympathischsten in letzter Zeit war mir seine Weigerung in irgendwelchen Fernseh-Endlos-Serien mitzuwirken. Qualität ist nicht durch riesige Gagen zu ersetzen. "Er wolle nicht nur weiteren Verdummung der Nation beitragen" - Und blieb dem Theater treu. War übrigens lange Jahre am DT in Berlin und da seit den 60-ern einer der Großen.
Schade, wieder einer weniger, der wirklich was zu sagen hatte und nicht bloß redete.
Für mich eine gute Erinnerung ! Danke, Herr Esche !
Kommentar ansehen
16.05.2006 15:56 Uhr von steppin_razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade ... "Der Hase im Rausch" und die "Ode an die Seeaalsuppe" gehören zu meinen Lieblingsgedichten, speziell in der von Manne Krug gelesenen Version.

Möge Herr Esche in Frieden ruhen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?