15.05.06 18:39 Uhr
 1.872
 

Nächtlicher "Putzangriff" von Heavy-Metal-Fans irritiert Anwohner

Die Anwohner am Bahnhof im badischen Herbolzheim befürchteten Schlimmes und verständigten die Polizei, als in der Nacht zum Montag ein Trupp von 20 jugendlichen Heavy-Metal-Fans anrückte.

Die Jugendlichen waren schwer mit Besen und Mülleimer bewaffnet und starteten damit einen Angriff auf den herumliegenden Müll, um so ihr Image etwas aufzupolieren.

Immer wieder wurden in den vorherigen Nächten am Bahnhof illegale Partys veranstaltet. Das damit verbundene erhöhte Müllaufkommen musste bislang immer von der Gemeinde und den Anwohnern bewältigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shila
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fan, Metal, Anwohner
Quelle: www.baden-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 18:45 Uhr von ManuelDoninger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: ich hoffe die jugendlichen wissen nun, dass man den müll, den man fabriziert, auch selber wegmachen muss, und dass sie in gewisser weise so eine vorbildfunktion für andere sind.
da kann man nur ein lob aussprechen.
gut, über den zeitpunkt lässt sich vielleicht streiten.
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:22 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die news hat mir den tag gerettet :): ach ich find den zeitpunkt mal gar nicht so übel, da sie dadurch "auf frischer tat" erwischt wurden und so auch mehr leute dadurch aufmerksam drauf wurden

geile aktion - echt fette idee :-)

aber sowas machen auch nur metaler ^^
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:54 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Metal ist DOCH das einzig wahre^^: Aber mal im Ernst: Coole Aktion.

und @ metal: aus meinen Erfahrungen kann ich berichten dass die "darken" Metaller viel harmloser sind als alle HipHopper und so zusammen (ja, vll ist es auch nur jeden Samstag zufällig so, dass einzelne HipHopper metaller zusammenschlagen [wollen] und dann Hausverbot erhalten...)
Kommentar ansehen
15.05.2006 21:51 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: *lol* das find ich richtig süß!
Die Idee ist soo geil!
Und dass die Leute Angst gekriegt haben, als die mit Besen angerückt sind, obwohl da vorher dauernd illegale Partys abgehalten wurden!
Ich sach nur:
........./¯¯/)........./´¯/)
......,/¯¯//.......,/¯¯//
....,/....//......../....//
.../.../´¯/¯¯¯/´...//
./´../.../...../..../¨¯
(´..(...´...´.... ¯~/´...´.)
................ ...´...../
................... _./´
..............

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?