15.05.06 18:26 Uhr
 210
 

Fußball-WM: Barthez steht bei Frankreich im Tor, dies sorgte für Ärger

Die Entscheidung von Frankreichs Nationaltrainer Raymond Domenech nicht Gregory Coupet, sondern Fabien Barthez zum Stammtorwart bei der WM zu machen, hat für Ärger bei Coupet gesorgt.

Coupet sagte dem französischen Sender Canal Plus, "Es ist eine riesige Enttäuschung".
Da er zum vierten Mal in Folge zum besten Torhüter Frankreichs gewählt wurde, habe ihn diese Entscheidung doch sehr verblüfft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Frankreich, Ärger, Tor
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 21:09 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja da nimmt sich der franz. Nationaltrainer: wohl ein Beispiel an Klinsmann !
Kommentar ansehen
17.05.2006 01:44 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht ganz! Der Unterschied ist das Coupet wirklich der bessere ist!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?