15.05.06 18:08 Uhr
 480
 

Irak: US-Hubschrauber abgeschossen

Am Sonntag wurde in Youssifiyah, südlich von Bagdad, ein amerikanischer Militärhubschrauber abgeschossen. Bei diesem Angriff starben zwei US-Soldaten.

Damit sind am Wochenende sieben Amerikaner im Irak gestorben. Im gleichen Zeitraum starben 14 Irakis und sechs wurden schwer verletzt. Durch eine Bombe wurden am Samstag zwei Briten getötet und einer verletzt. Die toten Briten waren 25 und 19 Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XrayFF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak, Hubschrauber
Quelle: feeds.bignewsnetwork.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 18:06 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und täglich werden mehr Menschen getötet und keine Ende ist abzusehen. Mir fallen Kommentare zum Irak Krieg schwer.
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:23 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind unfähige Politiker: die einen rieg anzetteln und das eigene Volk in den Tod hetzen.
Diese Politiker erfreuen sich selbst noch besonderen Schutz.
Wann wird das (amerikanische) Volk wach und begehrt auf???
Der Irakkrieg hat nichts mit dem Terror von Al-Qaida zu tun.
Ich bezweifele nach wie vor das das irakische Volk überhaupt von Saddam Hussein befreit werden wollte.
Hier erfahren die Amerikaner ein zweites Vietnam!
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:25 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg soll es heißen!
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:33 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
C´ est la guerre Es gibt jedoch Leute, die sich sicher sind, das der Krieg da unten vorbei ist, wenn die Amis etc. sich zurückziehen.

Falls es dann aber noch schlimmer wird, wird allerdings wieder auf den Amis rumgehackt, warum sie denn da raus sind.

Dann gibts noch Leute, die der Meinung sind, man sollte das Land wieder aufbauen und Kohle reinstecken (natürlich ohne zu kontrollieren (weil das ja beleidigend/entwürdigend wäre), für was diese Hilfe (miss)braucht wird bzw. in wessen Taschen sie fliesst), dann würde sich da unten alles wieder regeln.

Noch ne Gruppe gibts, die der Meinung ist, man solle da raus gehen und sich die Leut gegenseitig abmetzeln lassen. Weil jeder der da krepiert, atmet mir meine Luft nicht weg (wirklich, so Deppen hab ich schon getroffen!!).

Dann gibts noch ne weitere Gruppe, die der Meinung ist, das da eh alles Scheisse ist; und da die Amis da hingegangen sind,dann sollen sie den Scheiss gefälligst regeln, an dem sie ggf. nicht ganz unschuldig sind.

Und dann gibts noch die Gruppe der Blümchenstreuer und Kerzenanzünder, die eh gegen alle und der Meinung sind, nur die globale Liebe unter den Menschen wird die Leut da unten zu Frieden und Seligkeit bringen (Während sie selbst ihr Kleingeld für die nächste Kerze zählen, den Termin für´s nächste Meeting ausmachen und ganz gross meckern, wenn der Strom ausfällt *lol* von denen kenn ich auch einige).

Stimmt XrayFF, ist schwer nen Kommentar zu solchen Meldungen zu schreiben.

Weil egal wie... ist immer nicht ganz richtig, immer nicht ganz falsch.

*GRÜBEL*

Hasta Luego
Kommentar ansehen
15.05.2006 19:23 Uhr von minibuff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibi66: sehr schön formuliert. gefällt mir.
alle reden immer nur groß, aber DIE lösung aller lösungen weiß keiner so recht, weil wie man es macht......ist es verkehrt.

grüße
Kommentar ansehen
15.05.2006 19:25 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völliger schwachsinn @ Bibi66: niemand wird auf den amis rumhacken wenn sie sich endlich zurück ziehen.. das ganz im gegenteil erwarte ich von diesem feigen volk nicht anders..

bzw. von den kriegsverbrechern die da die drähte ziehen..
wie war das?
wer lag jetzt eigendlich mit getöteten irakern vorn.. noch saddam oder schon bush?

toll "befreit" .. tss..
Kommentar ansehen
15.05.2006 19:56 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jerry: hahahaha

hab anscheinend voll ins Schwarze getroffen, mit meinem comment.

Btw.
Willst jetzt ne Milchmädchenrechnung machen? Der, der mehr gekillt hat is böser als der andere???
Oder vielleicht noch gegeneinander aufrechnen?
Wenns danach geht... hmpf...

Aber weil ich grad dabei bin...
nochwas zum Thema "Krieg" ans sich.

Warum wird ein Krieg/Auseinandersetzung(mit physischer und/oder psychischer Gewalt) geführt?
Darüber kann sich jeder selbst informieren.

Was ich davon halte?
Im allgemeinen nicht viel.
Versuche selbst, durch Kompromisse etc. die Ursachen zu beseitigen...
Klappt halt nicht immer...

Was sehe ich in einem Krieg/Auseindersetzung egal welcher Art?
(hierbei rede ich von jetzt allerdings nicht von bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen irgendwelchen Gruppen, Völkern etc. sondern von den täglichen Auseinandersetzungen, denen jeder tagtäglich ausgeliefert ist; und das ist schliesslich die kleine Form.. das "Krieg-chen" sozusagen).

Eine Art Katharsis.
Eine Art von Reinigung.
Bei der jede der beteiligten Parteien Verluste, egal welcher Art hinnimmt bzw. akzeptiert, andererseits aber wieder daraus gewinnt, über kurz oder lang.

Problematisch wird die ganze Sache nur, wenn zu viele dran beteiligt sind. Z. B. Gruppen politischer, religiöser oder wirtschaftlicher Art (die über den Bereich der Befriedigung der Primärbedürfnisse) hinausgehen.

Dann rappelt es wirklich im Karton und wir haben einen sog. "Krieg", "Revolution" oder was weiss ich (ach ja... es gab mal ne Zeit, da gab es sog. "gerechte Kriege", die unterstützte werden durften... unterstützt werden sollten... so wurde es zumindest propagiert... ist keine 40 Jahre her..).


Oh Mann oh Mann oh Mann.....
Hat wahrscheinlich nu keiner kapiert, was ich da geschrieben hab (muss ganz ehrlich sagen, wenn ich´s mir durchles... ist zu wenig... weil ich kann nu mal nicht so schnell schreiben wie ich denk bzw. das was "drin" is rauszulassen... geschweige denn "political correct" oder "häppchenweise", damit es jeder kapiert)


Naja, egal...

Hauptsache, es werden sich Gedanken gemacht.
und im Kleine... ganz Kleinen...
fängts an...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:25 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das Bush nicht drin war: Die Amis haben dort einfach nix verloren, tut mir twar leid um die Toten, aber man hat ein anderes Land einfach ohne zwingenden Grund überfallen.
Nun muss man mit den Konsequenzen leben
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:28 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bibi66: ich wollte nix aufrecnen und wenn du mich ein bischen kennen würdes wüsstest du wie ich das meinte..
wollte einfach nur mal wissen wer denn jetzt in der rangliste der geisteskranken kriegstreiber vorn liegt
Kommentar ansehen
15.05.2006 21:22 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist eben krieg: da sterben menschen (ganz entgegen der meinung einiger menschen in usa oder sonstwo). und dann soll man sich gefälligst nicht so anpissen! die illusion, dass man einen "sauberen krieg" führen kann, wo die "soldaten" mit high tech vom pc aus den feind mit ner drohne erledigen sind doch quatsch.

es ist tatsächlich schwer ,was dazu zu schreiben. ich wollte hier jetzt noch einen verweis aufführen zum thema humanitäre katastrophen in anderen teilen der welt wo sich keiner für interessiert...
Kommentar ansehen
15.05.2006 21:27 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jerry: Sorry.
Aber wie Du selbst sagst, kenn ich Dich anscheinend nicht ein bisschen und weiss deshalb logischerweise nicht,wie Du es gemeint hast...

Hmmmmmmmmmmm......

Dabei kommt mir doch glatt so ein Gedanke (hat nu nix mit Dir zu tun, Jerry)......

Ob das nicht vielleicht einer der Gründe ist?
Das "Nicht-Kennen"?

Wobei man hier gleich wieder bei einer Definitionsfrage steht... Wann kenne ich WEN?
Hierbei kann (sollte) man auch wieder im ganz "Kleinen" anfangen.

Jessas.... war da was in meiner "Krüger" drin, die ich da vorhin geraucht hab? Oder in der "puro" gestern abend? Oder gabs da was in meinem Chili?

Egal...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
15.05.2006 21:39 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für bush sind das nur: 2 "normale" arbeitslose weniger ,
Kommentar ansehen
15.05.2006 22:01 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Krieg ist gerecht! Seltsam, seltsam. Da werden sich hier über zwei tote Soldaten und einen Hubschrauber die Köpfe heißgeredet, und es bringt nichts. Solchen Kriegstreibern mit Heiligenschein, da er ja den Antiterror daraus gemacht hat, wie George W. Bush erwischt es doch nicht, sondern immer nur die falschen! Und in diesem Reigen lasse ich die Soldaten noch weit außen vor, da gerade die Amerikaner es sind, die für ihr Land patriotisch in den Krieg ziehen, um mit weggeknallter Birne oder aber einem Orden zurückzukehren. Selbst ausgesucht, also kein Mitleid, da der Beruf des Soldaten nur dem totalen Vernichten gilt, einschließlich sich selbst. So natürlich auch im Irak und überall auf der Welt, wo sinnlos immer wieder ungerechte Kriege geführt werden. Was wollte Bush denn im Irak entterrorisieren? Das vermeintliche Leid unter einem Diktator? Es ist wohl mehr das Öl...

Auf meiner Webseite habe ich in 20 Bildern die wirklichen Opfer des Irak-"Antiterroreinsatzes" Amerikas gezeigt - Kinder und Frauen! Von denen spricht seltsamerweise niemand, aber von so einem dämlichen Hubschrauber! Ich frage mich, auf was für einer Erde wir überhaupt leben, Filzläuse haben jedenfalls mehr Verstand, als jeder, der die Menschen in einen Krieg treibt!
Kommentar ansehen
15.05.2006 22:37 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibbi Man kann sich sehr wohl zu diesem Thema äussern. Bush ist ein Kriegstreiber, Mörder, Kriegsverbrecher, Lügner und Dieb.
Ohne ersichtlichen Grund hat dieser Unmensch ein wehrloses Land überfallen, führte einen Angriffskrieg par Exellence. Nur untermauert von dreisten Lügen tötete die ruhmreiche US Armee Abertausende wehrloser Männer, Frauen und Kinder.
Es geht nur um´s Big Buiseness, Öl und Waffenlobby. Man hat nichts aus der Geschichte gelernt, einen A. Hitler hat man zu lange gewähren lassen.
Merkst du nicht das dieser verdammte irre Ami die ganze Welt in den Abgrund führt?
Er dämonisiert den Islam, die wahren Terroristen sitzen im weissen Haus. Wer das nicht erkennt hat den Schuss nicht gehört. Die USA sind auf Raubzug im Nahen Osten. Europa muss sich bis an die Zähne bewaffnen gegen diesen waffenstarrenden Kolloss USA. Nannte man uns nicht schon das "alte" Europa? Ist dies die Vorstufe zur nächsten Achse des Bösen?
Die USA hat absolut faschistische Tendenzen, Medienkontrolle, Einschränkung der Bürgerrechte, Bespitzelung allerortens, Dämonisierung einer Bevölkerungsgruppe, einen Präsidenten der sich über alle Gesetze hinwegsetzt, unglaubliche Mobilmachung des Militärs, Eroberungsfeldzüge usw...
Wehret den Anfängen !!!
Kommentar ansehen
15.05.2006 22:55 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hola webschreck.... *GRRRRRR*: Der Verweis auf Deine Webseite(n), gem. Deiner Visitenkarte....
Naja....

Ich zitiere:


"Einkaufen im Antigewalt-Onlineshop
JETZT REGISTRIEREN: Viele 1000 Frauenbilder für 10 €uro!
Verdienen Sie 25 €uro in 1 Minute"
(http://www.antigewalt.de.vu/

oder

"Nur drei Frauen-Fotos von mehr als 50 000!
Hier findet jeder, was er braucht und sucht!"
(http://www.zips-media.de.vu/)

Na, ich danke sehr vielmals...

Ohne Gruss
--------------------------------------------------------------


@ maflodder
Natürlich kann man sich dazu äussern. Sollte es auch. Egal in welcher Weise.
Aber bzgl. "Dämonisieren", "faschischtische Tendenzen", "Medienkontrolle" etc. etc. was Du da so anführst....
Das kommt mir auf der anderen Seite genauso... wenn nicht sogar... Schlimmer...
Deswegen nehm ich Deinen coment einfach nur als Polemik/Propaganda und vergess ihn.
Btw.
kannst du Dich da bzw. können/konnten sich die Leut da so äussern wie Du bzw. wir hier es können?

Ach, da fällt mir noch was ein.. hat zwar nichts mit dem Artikel hier zu tun, aber der is gut: sagte mal ein Staatsratsvorsitzender oder wie auch immer, Erich hiess er. Ich zitiere frei: "Wir unterstützen jeden Kriegsdienstverweigerer. Überall. In der BRD. ".... Und die bei uns schick mer in den Westen... oder nach Bautzen...
Sorry, ich weiss, das gehört hier nicht her, aber irgendwie... vielleicht doch?

Hasta Luego
Kommentar ansehen
15.05.2006 23:01 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau Bibbi Genauso !!! Alles Unangenehme und vor allem die Wahrheit wird heut gern als Polemik abgetan. Denk an meine Worte, dieser irre Ami ist ein tausendfacher Mörder. Das lässt sich nicht wegdiskutieren.
Alles was ich schrieb ist die Wahrheit !!!

Der Ami mordet und stiehlt weltweit, Fakt.
Kommentar ansehen
15.05.2006 23:50 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maflodder: nicht doch , nicht doch !!!

der amerikaner , ist doch handzahm und zum liebkosen , einfach nur zum knuddeln und abknutschen , und das machen doch die "ur-bewohner" im irak , sie bringen sogar ständig geschenke mit , und zwar so große , das sie in jedem medium zu finden sind !!! und als dank gibt der amerikaner weiterhin sein bestes , und macht sogar überhaupt nichts gut dabei !

der macht das nur aus nächstenliebe !!!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?