15.05.06 16:53 Uhr
 829
 

Bausch & Lomb: Weltweite Rückrufaktion für "ReNu with MoistureLoc" (Update)

Bei ssn wurde bereits berichtet, dass die amerikanische Firma die Kontakt-Linsenlösung "ReNu with MoistureLoc" in den USA und in Asien nicht mehr verkauft. Am Montag gab die Firma bekannt, dass man jetzt eine weltweite Rückrufaktion angesetzt hat.

Das Produkt steht im Verdacht, so die Angaben von Bausch & Lomb, eine Augeninfektion auszulösen. Es bestehe ein erhöhtes Risiko auf einer zwar seltenen, aber gravierenden Infektion, so die Aussage des Unternehmens.

Inwiefern sich die Rückrufaktion auf die finanzielle Lage des Unternehmens auswirkt, ist derzeit noch unabsehbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Rückruf, Rückrufaktion
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 18:06 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun also doch: Werd mich dann mal an B&L wenden, denn ich hab noch immer Probleme mit meinen Augen. Vielleicht können sie mir auch die aufgetretenen Beschwerden genauer benennen, denn darüber findet man leider in der Quelle und anderen Nachrichten leider nichts.
Infos zur Rückgabe unter http://www.moistureloc.eu/...
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:22 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Kulle78: für diesen sehr wichtigen und nützlichen Link. Hoffentlich kriegst dein Augenproblem schnell in den Griff. *besserungwünsche*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?