15.05.06 15:50 Uhr
 868
 

Indien: Ärzte im Hungerstreik - Sie wollen Quote für niedere Kasten kippen

Am gestrigen Sonntag hat in Indien ein unbefristeter Hungerstreik von medizinischem Personal, verbunden mit der totalen Einstellung der medizinischen Versorgung, in mehreren Einrichtungen begonnen. Grund: Widerstand gegen eine Kasten-Quote.

Auch heute noch hat das alte System, das Menschen aufgrund ihrer Geburt in verschiedene Kasten einteilt, in Indien große Bedeutung. Der Staat versucht mit einem Quotensystem mehr Angehörigen niederer Kasten den Aufstieg zu ermöglichen.

27 Prozent der staatlichen Stellen sollen für die "Unteren Kasten" freigehalten werden, allerdings liegt deren Anteil in der indischen Gesellschaft bei etwa 50 Prozent und dabei sind die Kastenlosen, die "Unberührbaren" noch gar nicht berücksichtigt.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arzt, Indien, Quote, Hunger, Hungerstreik
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 15:45 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Welt starrt auf den aufwachenden Tiger Indien mit seinen Millionen von gut ausgebildeten Ingenieuren und Computerfachleuten. Doch das Kasten(un)wesen ist noch imer lebendig- aus welchen kasten stammen eigentlich die oben genannten Spezialisten?
Kommentar ansehen
15.05.2006 17:32 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kastensystem in indien hat eher wenig mit: annerkennung oder ähnlichem zu tun.... es hat eher was mit der geburt zu tun, man wird in einen kasten reingeboren. eigentlich war mal der ursprung das man das eine leben dann in diesem kasten verbleibt, sein bestes gibt und im nächsten leben dann mit glück ein kasten aufsteigt... oder eben mit pech ein kasten absteigt.
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:43 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77: Kaste nicht Kasten (Singular ist Kaste) ;).

Zur News: Das sieht dann anscheinend so aus, als wollten die Ärzte nicht, daß Angehörige niederer Kasten oder Kastenlose ein besseres Leben führen können. Eigentlich eine Unverschämtheit, besonders für Ärzte, die doch ein Vorbild an Humanität sein sollten *kopfschüttel*.

Gruß
Kommentar ansehen
15.05.2006 22:38 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ünberührbaren: auch dalit gennant. die werden es besonders schwer haben. denn diese werden von ärzten sicher nicht einmal behamndelt werden. denn: trifft zum b. der schatten eines dalits auf essen so ist das essen für jeden nicht unberührbaren verdorben...
hart aber war...
Kommentar ansehen
16.05.2006 03:13 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Überall streiken die Ärzte ..... irgendwie sind mir die Inder aber sympatischer.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?