15.05.06 15:23 Uhr
 644
 

Fußball: Schwere Ausschreitungen beim Berliner Derby zwischen dem BFC und Union

Das Spiel in der NOFV-Oberliga zwischen dem BFC Dynamo und Union Berlin musste in der 77. Minute wegen Ausschreitungen abgebrochen werden. 600 der so genannten BFC-Anhänger gingen auf die 800 mitgereisten Union-Fans los.

Die Ordner der gastgebenden Mannschaft konnten die Lage nicht unter Kontrolle bringen. Beim darauf folgenden Polizeieinsatz wurden 33 Personen verhaftet. Fünf weitere trugen Verletzungen davon.

Beim Heimverein räumt man Fehler beim Ordnungsdienst ein, sieht jedoch die Hauptschuld bei der Polizei. Dort beschuldigt man wegen der Panne den BFC Dynamo, den Nordostdeutschen Fußball-Verband und die Verantwortlichen der Oberliga.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Berlin, Union, Derby, Ausschreitung
Quelle: www.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 20:24 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das man der Polizei die Schuld geben will: finde ich schon eine Frechheit.
Als erstes mal hat der DFB hier falsch antschieden, die Sicherheitskräfte der Polizei haben mehrmals lange vor der Partie vor Ausschreitungen gewarnt und wollte das Spiel in ein anderes, sicheres Stadion verlegen.
Dem hat beim DFB und beim BFC nicht entsprochen.
Wer nun die Bilder gesehen hat der wird zugeben müssen das bei diesem Stadion keine Polizeimacht der Welt eine echte Chance hat ohne zu gewalttätig zu werden, was man sich wiederum auch nicht leisten kann weil dann wieder von Polizeigewalt geredet wird.

Es ist also doch etwas zu einfach den schwarzen Peter zu den Polizisten zu schieben wenn man vorher nicht auf die Tipps und die Problematik der Vereinsfehden eingehen kann.

Und das wo ich kein Fan der Grünen bin, aber in diesem Fall hatten die eunfach Null Chancen
Kommentar ansehen
16.05.2006 09:01 Uhr von Ferfari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saison sperre: So einen Verein sollte man mal eine Saison sperren. Dieser BFC fällt ja nicht das erste mal durch seine Holligans auf. Ein Verein kann sich seine Fans zwar nicht aussuchen, aber Mittel wie Stadionverbot etc. wurden gegen diese Horden auch noch nicht in notwendigem Maße angewandt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?