15.05.06 14:56 Uhr
 758
 

Medizin: Nervenfasern können sich durch eine neue Substanz besser regenerieren

Oncomodulin heißt der Stoff, der Menschen mit grünem Star, Rückenmarksverletzungen oder Schlaganfällen helfen könnte. Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Substanz das Wachstum verletzter Nervenfasern anregen kann.

Isolierte Nervenzellen des Sehnerves wuchsen im Versuch wesentlich mehr nach als beim Einsatz andere Substanzen. Bei lebenden Ratten hatte Oncomodulin auf lädierte Sehnerven eine fünf- bis siebenfach erhöhte wachstumsfördernde Wirkung.

Das neue Medikament könnte bei diversen Krankheiten oder Unfällen helfen, bei denen Nerven geschädigt sind. Die Wissenschaftler um Yuqin Yin von der Harvard Medical School in Boston hoffen, diesen positiven Effekt durch Zusätze noch erhöhen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medizin, Nerv, Substanz
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 14:54 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre wirklich etwas Gutes. Es gibt so viele Krankheiten die durch absterbende Nervenzellen verursacht werden. Und bei Unfällen hat dies auch für die Betroffenen oft erhebliche Folgen für ihr Leben.
Kommentar ansehen
15.05.2006 15:19 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für alkoholiker: ist das doch die meldung des tages =)

Alkohol lässt die Nervenzellen auch absterben
also könnte man dem mit dem medikament entgegenwirken

aber klingt nach einer echt guten sache!
Kommentar ansehen
15.05.2006 23:06 Uhr von -ritzen-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Juhuuu*: Blinde werden wieder gehen und Lahme wieder sehen!
Kommentar ansehen
15.05.2006 23:48 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
star trek? wooohoooo!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?