15.05.06 14:39 Uhr
 761
 

Ballack macht Vertrag mit Chealsea perfekt - Abrechnung mit FCB

Michael Ballack hat nunmehr offiziell seinen Vertrag bei Chelsea-London unterschrieben, der für drei Jahre gilt. Gleichzeitig ging Ballack mit seinem ehemaligen Arbeitgeber, dem FC Bayern München hart ins Gericht.

Insbesondere Karlheinz Rummenigge werden Vorwürfe gemacht. In einem Interview mit dem "Kicker" ist von populistischen Aussagen die Rede, und davon, dass die Fans gezielt gegen Ballack aufgewiegelt wurden.

Der FCB sei stets einwandfrei von Ballack über seine Vertragsverhandlungen informiert worden. Ballack monierte auch, dass die zurückliegende Saison mit dem Gewinn des Doubles sehr erfolgreich gewesen sei, aber dennoch permanent genörgelt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vertrag, Michael Ballack, Abrechnung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 14:57 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er nicht unrecht. Allerdings hat er sich durch sein monatelanges Gepoker mit immer wieder weiter gestreckter Verlängerung der Erklärungsfristen schon auch in eine ungenehme Situation gebracht.
Kommentar ansehen
15.05.2006 15:21 Uhr von Misterx3103
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Schuld selber: bei dem rumgegurke um seinen neuen Vertrag brauchte er sich ja nun wirklich nicht zu wundern, dass mal jemand etwas sagt. Und wenn er so bei Chealsea spielt, wie zu letzt bei München, wird er zwar jede Menge Geld verdienen, aber sich auch bald im Abseitz wieder finden. Warum hat er nicht schon vor Monaten klipp und klar gesagt, dass er noch etwas mehr Geld verdienen möchte und noch einmal etwas anderes probieren möchte? Es kam doch nur heisse Luft. Jeder hätte dies verstanden. Stattdessen kam immer nur: "Es ist noch nichts entschieden." Lachhaft
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:09 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*heul*: und ich hatte noch bis zuletzt gehofft, dass der typ doch noch woanders hingeht ...
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:34 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte dieser: Idiot eher was gesagt, wärs bestimmt halb so wild gewesen, aber so macht man sich halt unbeliebt.

Und von wegen aufwiegeln (lustiges Wort) Ich hab schon nach einem Jahr genug von dem gehabt.
Kommentar ansehen
16.05.2006 06:50 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beckenbauer hatte schon Recht: Als er neu bei den Bayern spielte rannte er nem verlorenem Ball hinter her....
Zum Schluss wirkte er immer öfter nur Desinteressiert

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?