15.05.06 13:45 Uhr
 12.082
 

Mückenplage in Ostdeutschland: Gnitzen sorgen für Quaddeln und Schwellungen

Ostdeutschland wird derzeit von einer unangenehmen Mückenplage heimgesucht. Millionen von Gnitzen, die mit der Stechmücke verwandt sind, treiben zum Leid der Menschen dort ihr Unwesen. Es ist die schlimmste derartige Plage seit Jahren.

Der Biss der zur Gattung der Kriebelmücken gehörenden Plagegeister kann schlimme Quaddeln und Schwellungen verursachen. Insbesondere der Bereich des Oderbruches ist von der Plage betroffen, die voraussichtlich noch drei bis vier Wochen dauern wird.

Im Durchschnitt hat jeder Bewohner des Krisengebietes zehn Mückenstiche. Mann kann sich davor schützen, wenn man sich in geschlossenen Räumen befindet, denn die Plagegeister stechen nur unter freiem Himmel, da klettern sie aber sogar unter Kleider.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ostdeutschland, Ostdeutsch, Mücke
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 14:00 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gnitzen? was es im Ossiland so alles gibt :-)
Kommentar ansehen
15.05.2006 14:11 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt die Plage war extrem, wobei es jetzt schon wieder vorbei ist! Die Viecher waren überall, egal wo man gestanden hat, waren auch schon welche an Armen und Beinen dran. Ein Flammenwerfer wäre wohl die ideale Waffe gegen diese Mistviecher gewesen!
Kommentar ansehen
15.05.2006 14:19 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: das es diese Viecher schon seit Jahren bei uns gibt,sollte auch langsam mal ins Schwabenland durchgedrungen sein.
Und das sag ich dir als 100%er Wessi^^
Kommentar ansehen
15.05.2006 14:22 Uhr von dl3bzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jau: Meine Frau kann davon auch ein "Lied" singen, sie war letzte Woche ein paar Tage im Oderbruch. Die Stiche sehen schön rot aus, nicht angenehm der Juckreiz.
Kann man sich garnicht vorstellen, der Winter war hart, hat wohl aber nicht gereicht, um das Ungeziefer zu töten.
Kommentar ansehen
15.05.2006 17:37 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bisse? Seit wann beissen eigentlich STECHmücken? Wer kann dieses Enigma aufklären? :->
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:52 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob sie stechen oder beissen...mich "Kriebelts" ;-)

Ich denke, die stechen nur.
Kommentar ansehen
16.05.2006 09:27 Uhr von ottyone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ostdeutschland ?? Das die sich da alle treffen, das wissen die hier bei uns aber nicht, denn die Mistviecher haben bei uns ihr Hauptquatier.
Oder kann ich hoffen, das die noch ne Depesche bekommen und abziehen ?


mfg
Kommentar ansehen
16.05.2006 10:30 Uhr von woelfchen01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stechen oder beißen: die kriebelmücken und gnitzen stechen nicht, sie beissen! deswegen kriegt man auch nix ab, wenn man sich ölig einschmiert, denn dann ersticken die biester! (für tiere sehr empfehlenswert)
Kommentar ansehen
16.05.2006 10:56 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bericht aus dem Krisengebiet: Trotz meines ostdeutschen Wohnortes habe ich dieses Jahr weder Stechmücken, noch Gnitzen zu Gesicht bekommen. Daher finde ich die News etwas zu reißerisch. Dafür hat meine Lokalpresse ein neues Thema: "Pollenalarm!" :-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?