15.05.06 08:00 Uhr
 28.079
 

San Diego: US-Army-Kaserne in Form eines Hakenkreuzes

In Coronado bei San Diego auf der Naval Amphibious Base (NAB) steht ein Bauwerkskomplex, dessen Grundriss in Verlauf der Planung und des Baues die Form eines Hakenkreuzes bekommen hat ohne dass das zuerst jemandem wirklich aufgefallen ist.

Die Gebäude wurden zwischen 1969 und 1970 als während der Intensivierung des Vietnam-Kriegs erbaut und dienen der Navy als Kasernen. Ursprünglich waren zwei einzelne Bauwerke für Kesselanlagen und Erholungsräume vorgesehen.

Weiter sollte laut Plan ein L-förmiges Kasernengebäude hinzugefügt werden, im rechten Winkel ergänzt durch drei gleichartige Bauwerke. Über die Grundrissform des fertigen Komplexes war sich offenbar niemand im Klaren.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Hakenkreuz, Form, Army, Kaserne, San Diego
Quelle: www.diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Slayer": Mann spuckt Tom Araya während Club-Show in San Diego an
San Diego: Seniorin kämpft für ihren 60 Jahre alten Baum
USA/San Diego: Unterernährte Seelöwin übernachtet im Strandrestaurant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 22:04 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, der rechte Winkel führt schon zu sonderbaren Auswüchsen bei allem Möglichen. Gibt es da nicht eine Vereinigung, die dem Rechten Winkel wo immer es möglich ist abgeschworen hat?
Kommentar ansehen
15.05.2006 08:25 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hübsches Gebäude bei maps.google :): http://maps.google.de/...

also sowas muss doch auffallen spätestens beim dritten gebäude :)
Kommentar ansehen
15.05.2006 09:22 Uhr von ethan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bau Absicht: Wenn man genau hinschaut sehen die anderen Gebäude, wie Bomber aus (H mit Querbereich). Im gesamten quasi Bombenflugzeuge die auf die Hakenkreuze zufliegen.
Kommentar ansehen
15.05.2006 09:52 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schelm wer Böses dabei denkt...
Kommentar ansehen
15.05.2006 09:53 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hakenkreuz ist kein nazizeichen ich lasse mir dieses zeichen sicher nicht von diesem gesocks wegnehmen.

http://www.swastika-info.com/
Kommentar ansehen
15.05.2006 09:56 Uhr von Croatia2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ethan: jo, du hast recht ;)

eine interessante beobachtung :)

@ all

jeder intelligente mensch weiss, dass das hakenkreuz von den nazis missbraucht wurde, also cool down ;)
Kommentar ansehen
15.05.2006 10:00 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aenima_vegan: vergiss es,sie werden es nie kapieren.
Kommentar ansehen
15.05.2006 12:00 Uhr von chadder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen: __*entsorgt, kwikkwok, probier's besser nicht nochmal*__ Aber wie man an der News schon erkennen kann wird das Zeichen als Böse und Nazistisch abgestempelt, hat auch sein Grund aber gut ^^

In der heutigen Zeit ist das Gebäude wohl ein wenig... sagen wir "misslungen" ^^
Kommentar ansehen
15.05.2006 12:09 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah, das mit dem rechten winkel hatten wir jetzt schon bei einer Staßenpflasterung, bei einem Pullover, und neulich hab ich eine Türverzierung im Rathaus in Hannover gesehen... ganz viele Rechte Winkel... logisch, dass da auch ein Hakenkreuz drin enthalten war.

Dass es ursprünglich kein Nazisymbol war, ist ja richtig, trotzdem ist es in Deutschland noch immer ein Zeichen dafür, (stellt euch mal vor, wir würden uns grüßen wie die Gladiatoren Caesar gegrüßt haben, das würde auch missverstanden werden) also sollte man es nciht unbedingt benutzen.
Kommentar ansehen
15.05.2006 12:12 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zufall ja sicher: aber würd irgendwie zu den amis passen verhalten sich ja eh nicht anders als wir unter adolf (nur das der nicht so lange an der macht war).
Kommentar ansehen
15.05.2006 12:25 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oje,
natürlich haben die Nazis dieses Zeichen nicht erfunden.
Wenn ich richtig informiert wurde, geschah das auch nicht in Indien sondern auf dem Balkan.
Aber wenn man nach dem WWII dieses Zeichen verwendet und nicht gerade Hinduist ist, dann ist die wahrscheinlichkeit sehr gross, dass es im Zusammenhang mit der Naziherrschaft in Deutschland steht.

Ich finde die Erklärungsversuche arg schwach, auch wenn ich nicht weiss, wie in den USA gebaut wird. Aber auf einem Bebauungsplan oder den Bauplänen sollte es vorher zu sehen gewesen sein.

Allzu viel hineininterpretieren würde ich nicht.
Entweder ist es tatsächlich niemanden aufgefallen oder es ist einfach eine ältere Form von Eastereggs.
Kommentar ansehen
15.05.2006 12:37 Uhr von Dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nop. keine swastika: Das ist schon ein Hakenkreuz. Man bedenke, daß die äußeren Seiten des Kreuzes im Uhrzeigersinn gerichtet sind, während bei der Swastika dagegen.
Kommentar ansehen
15.05.2006 12:48 Uhr von Dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups ne doch nicht. nehme letzten Beitrag zurück.
siehe: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
15.05.2006 14:06 Uhr von tuetensuppe89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner Unterschied: http://www.swastika-info.com/...

das ganz links dreht sich in die linke Richtung, das Nazi-Kreuz nach rechts, wie alles damals. Also gibts schon nen Unterschied zwischen den

zu den News: wenn sie wollen sollen sie´s halt bauen, die amis gehn mir eh am Ar*** vorbei
Kommentar ansehen
15.05.2006 16:12 Uhr von SGGWD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch überhaupt kein Hakenkreuz, da sich dort überhaupt nichts kreuzt.
Kommentar ansehen
15.05.2006 17:35 Uhr von bredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OH MEIN GOTT !!!! immer dieses getue über die ach so bösen nazis ....
das is doch vollkommen egal ! und wenn saddam hussein zu seinem volk "hallo" gesagt hat oder sein auto nen reifen hatte ,dürfen wir dann nicht mehr hallo sagen und müssen unsere autos ohne reifen fahren ? man is das schwachsinnig !

mag ja ganz nett sein sowas als schlecht darzustellen ,aber irgendwann is auch mal gut .genauso geht mir dieses bunker-abgereisse auf die nerven ,sowas is geschichte und kein teufelswerk ! auch mit diesem wald der von oben die HK-form hatte ...
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:13 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aaaalt *g*: Sorry, aber das geht ja schon lange im Internet rum. Allerdings finde ich es auch nicht so schlimm. Wenn man die anderen Gebäude anschaut, stellt man fest, dass rechte Winkel nichts seltenes sind. Auch gibt es viele Gebäude, die bei einer leichten Änderung schon ein Hakenkreuz wären. Auch findet man diese Figuren schon bei Gebilden, die weit vor dem dritten Reich entstanden. Wird wohl nichts idiologisches dahinter stecken.
Vielleicht wird ja irgendwann ein weiteres Zeichen missbraucht und dann geilen sich viele an Gebäuden auf, die die selbe Form haben ;) Schlimm, wenn es ein Rechteck wär *vorstell*
Kommentar ansehen
15.05.2006 18:18 Uhr von himselF_77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spital: Ich hab das so mitbekommen, dass dieses Gebäude früher mal ein Spital war und das "Hakenkreuz" ihr damaliges Symbol war. Sie bauten dann ihr Spital ihrem Zeichen nach. Dies geschah alles vor dem 2. Weltkrieg und daher gab es keinen Grund zur Aufregung... ?!
Kommentar ansehen
15.05.2006 19:30 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ey wollen die jetzt wieder nazi aufleben lassen oder was?letzten das mit der fahne da auf A10 oder so! boah echt ey scheiss nazis!
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:51 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Symbol: Das Hakenkreuz ist leider nun ein Symbol der Nazizeit.
Auch wenn sie es nicht erfunden haben, so ist es doch ein Symbol, welches eindeutigen Aussagewert hat.

@ gebäude: Absicht bestimmt nicht... aber das mit den Bombern gibt einem zu denken^^
Kommentar ansehen
15.05.2006 22:25 Uhr von -ritzen-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl sowas von uuuuralt: kt
Kommentar ansehen
16.05.2006 04:04 Uhr von Isamu_Dyson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zufall? das hakenkreuz ist ein altes symbol für die sonne. das es heutzutage einen so schlechten ruf hat ist hitler schuld.
in asien war es ein sehr beliebtes symbol.

das es aber nicht aufgefallen ist...hallo??? gibt es vielleicht baupläne? oder waren die architekten blind als sie das gebäude planten und auf die gesamtpläne geguckt haben?
hören sich an wie unsere politiker:...das konnten wir ja nicht ahnen (in gedanken: wow es ist so einfach sich aus der misere zu reden).

für wie doof halten die einen?
Kommentar ansehen
16.05.2006 06:50 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon Uralt: Da gibts nen Haufen Fotos von bei FunFire.de :o\
Kommentar ansehen
16.05.2006 08:23 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann reicht es: Wie lange ist der 2. Weltkrieg nun vorbei? Ja genau über 60 Jahre aber überall wird ein Aufriß gemacht wegen Hitler und dem ach so bösen Hakenkreuz als hätte der Krieg erst Gestern geendet.
Ich sehe mich eher als politisch neutral an um hier nicht wieder jemanden auf flasche Gedanken zu bringen von wegen rechts und so. Völliger Blödsinn.

Wann begreifen die Politiker nun endlich mal das der 2. Weltkrieg zur Geschichte gehört die man nun mal leider nicht mehr rückgängig machen kann und zweitens das das Hakenkreuz schon viele 100 Jahre vor Hitlers Zeiten gegeben hat.

Wie heißt es immer so schön man soll die Toden ruhen lassen. Klar was vor über 60 Jahren passiert war kann man nicht beschönigen, aber man sollte in die Zukunft schauen und diese besser machen um soetwas zu verhindern.

So sehe ich das.
Kommentar ansehen
16.05.2006 08:25 Uhr von klausWilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NAZIALARM!!! *LACH*

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Slayer": Mann spuckt Tom Araya während Club-Show in San Diego an
San Diego: Seniorin kämpft für ihren 60 Jahre alten Baum
USA/San Diego: Unterernährte Seelöwin übernachtet im Strandrestaurant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?