14.05.06 21:02 Uhr
 143
 

Irak: 26 Tote und 70 Verletzte

Allein diesen Sonntag kamen bei Selbstmordanschlägen und Attentaten mindestens 26 Iraker ums Leben. Rund 70 weitere Menschen wurden, nach Berichten der Polizei, verletzt.

Ein Anschlag nahe eines Kontrollpostens in der Nähe des Flughafens war der Schlimmste: Zwei Selbstmordattentäter töteten mindestens 14 Menschen, indem sie sich in ihren Wagen in die Luft sprengten.

Weitere Anschläge wurden im Osten von Bagdad, im nördlichen Stadtteil Assamijah und in der Nähe von Basra verübt. Dort starben, laut des Verteidigungsministeriums in London, zwei britische Soldaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sven_camrath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Irak, Verletzung, Verletzte
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 20:43 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der News gibt es noch weitere ausführliche Informationen sowie um die Bemühungen eine neue Regierung zu bilden.
Kommentar ansehen
15.05.2006 00:44 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die Amis ? Und wieviele Menschen hat der Ami auf dem Gewissen?
Meine Fresse .

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?