14.05.06 20:08 Uhr
 3.242
 

Baden-Württemberg: Vier Personen im Koma nach Techno-Party

Nach einer Techno-Party in Villingen-Schwenningen liegen nun drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 20 und 23 Jahren im Koma - Alle wiesen Anzeichen für eine Vergiftung auf. Es wird vermutet, dass die vier Patienten "Liquid Ecstasy" einnahmen.

Diese illegale Droge kann im Zusammenhang mit Alkohol, Opiaten oder weiteren Drogen den Konsumenten lebensgefährlich bedrohen.

Auf der "Generation Move" in Kiel, bei der 30.000 Menschen feierten, wurde ein junger Mann mit Tritten in den Bauch so stark verletzt, dass er sich einer Notoperation unterziehen musste. Auch hier sollen Drogen und Alkohol im Spiel gewesen sein.


WebReporter: sven_camrath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Party, Person, Baden-Württemberg, Techno, Baden, Koma
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 20:04 Uhr von sven_camrath
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht, wieso die Leute, wenn sie schon harte Drogen nehmen, sich noch immer mehr schmeissen müssen. Hoffentlich haben die 4 jungen Leute noch die Möglichkeit aus ihren Fehlern zu lernen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 21:02 Uhr von vea
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
an autor: liquid e hat ist eigentlich keine harte droge sondern ein beruhigungsmittel welches man schwerstverletzten nach unfälling verabreicht, solltest du je nen unfall mit amputation von gliedmassen haben wirst du sicherlich diese substanz bekommen. hat also mit extasy(wirkstoff) mdma nix zu tun, und ob sie draus was lernen werden ist fraglich.


ich komm ursprünglich aus der gegend und aus der technoszene, muss ma daheim bei kumpels anrufen und nachfragen obs dennen allen gut geht, ich könnts mir vorstellen das der ein oder andere wenns liquid gibt sich paar tropfen fahren würde
Kommentar ansehen
14.05.2006 21:06 Uhr von sven_camrath
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vea: Ach bei SSN lernt man doch immer noch was dazu ;)

Auch wenn es ein Beruhigungsmittel ist, dass auch medizinisch genutzt wird, ist es trotzdem eine illegale Droge. Die alleinige Anwendung davon mag ja nicht so gefährlich sein, aber der Mischkonsum machts halt ... Wie bei MAOH-Hemmer (mir fällt die richtige abkürzung grad nicht ein, wirst aber sicher wissen was ich meine ;))
Kommentar ansehen
14.05.2006 21:33 Uhr von schaubeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vea: Wahrscheinlich hat das Zeug aber genügend gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen, die man bei Schwestverletzten aus der Not heraus in Kauf nimmt um ihnen wenigstens die Schmerzen zu nehmen... außerdem trinken Schwerstverletzte vermutlich kein Alkohol hinterher oder werfen sich noch anderes Zeug ein !
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:16 Uhr von Nachfolger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll gähn, wiedermal eine Technoparty auf der sich welche Zeug einwerfen, schlimm ist nur wenn sie nicht wissen was sie tun...*denk*
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:44 Uhr von MornCo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche droge? ich dachte immer ale techno fans schmeissen sich das zeug damit sie munter sind und so um die drei tage durchmachen können. in diesem fall bewirkt das extasie das gegenteil...
Kommentar ansehen
14.05.2006 23:46 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Da hättest du vielleicht 2 Nachrichten raus machen sollen... oder eine andere Überschrift wählen sollen... denn Kiel liegt nun mal nicht in Baden-Württemberg...
Kommentar ansehen
14.05.2006 23:48 Uhr von Fla$back
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja, nur die technotanten: es gibt sicherlich noch mehr Szenen wo Drogen, egal ob leichte oder harte, zu sich genommen werden, in vielen bemerkt man es meist gar nicht, wenn es sich bei L. Extacy um eine ´legal zu beschaffene´ Droge ist, muss man davon ausgehen das noch viel mehr Leute in verschiedensten Schichten solche Aufputschmittel zu sich nehmen.
Nur kommt dies nicht so Leicht zu Tage ... man müsste schon einen realen Bericht der Polizei und Ärzte haben um sich einen Überblick zu verschaffen, von dunkelziffern mal abgesehen!
Also das nur die Technoszene betroffen ist, glaub ich nicht, ist nur Rufmord !
Bitte nicht nur auf die Technoszene schauen !
Ich persöhnlich bin jedes WE auf einer solchen Party, von Beruf wegen, kann nicht leugnen das es konsumenten gibt. Aber es gibt eben soviele die jegliches Zeugs ablehnen !!!
Kommentar ansehen
15.05.2006 00:06 Uhr von webschreck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese Technokraten! Ich kann dahin gehen und komme ohne Drogen und Alkohol recht gut aus.

Satz aus dem Bericht:
"Diese illegale Droge kann im Zusammenhang mit Alkohol, Opiaten oder weiteren Drogen den Konsumenten lebensgefährlich bedrohen"

Deutsche Sprache, schwere Sprache!

Noch ein Satz aus dem Bericht:
"...wurde ein junger Mann mit Tritten in den Bauch so stark verletzt, dass er sich einer Notoperation unterziehen musste"

Mußte er sich einer Operation unterziehen oder wurde er? Ich hasse blöde Formulierungen, denn der Beschreibung nach konnte er gar nicht müssen, weil er schwer verletzt war. Somit konnte er nur werden. Ein Toter kann auch nicht entscheiden, daß er auf den Friedhof muß, denn da will er eigentlich gar nicht hin, wenn er denn noch leben würde. Alles klar? Für den schwerfälligen Groschen: So liest sich die eigentliche Meldung...
Kommentar ansehen
15.05.2006 01:41 Uhr von cosmic_factory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein senf zum thema: Also Liquid Ecstasy ist auch ohne Alkohol/Opiate o.Ä. ziemlich schädlich, führt zu Atemlähmung und Herzstillstand. Ein guter Bekannter von mir- seines Zeichens Chemiker- wollte das Zeug mal synthetisieren, ums zu testen, er hats dann aber doch gelassen, denn als er bei Google nach ner Rezeptur bzw nach nem Verfahren schaute, um das GHB (liquid extasy) darzustellen fand er die meisten anregungen und rezepturen nicht auf irgendwelchen techno-sites oder drogen-sites. Die meisten links gingen zu allen möglichen selbstmordforen, soll für Selbstmörder angeblich n relativ sanfter Tod sein.
Übrigens wurde bei der Generation Move nur einer von 30000 gästen bei ner prügelei verletzt.. und JA, natürlich waren VERMUTLICH drogen und alkohol im spiel. Wenn in unserem Nachbarort Backfischfest ist, dann kommen da am Abend höchstens 5000 leute. Trotzdem sind, wenn der Abend vorbei ist, bestimmt 25 Leute mit diversen Brüchen, Prellungen, Vergiftungen und gebrochenen Herzen heimgegangen. Also da fühl ich mich doch auf "Beliebige Techno-Party einsetzen" hundertmal sicherer. Wenn manns hochrechnet, dann ist das Risiko, in zum Beispiel- stellvertretend für alle Bierzeltfeste- Ketsch beim Backfischfest in eine Rangelei zu geraten 150 mal höher als auf so ner riesigen Technoparty...allerhand vom laberland
Kommentar ansehen
15.05.2006 02:09 Uhr von Hechtsuppe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: Danke ich habe gut gelacht!
Soviel unnötige Haarspalterei ist doch immer wieder schön zu lesen! Get a hobby! :)
Kommentar ansehen
15.05.2006 06:33 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: LEst euch mal den Text in der Quelle durch und versucht mal daraus eine kruze eindeutige News zu formulieren.

Der Vorfall auf der Generation Move steht halt im Zusammenhang mit dem Vorfall weil auch dort harte Drogen konsumiert wurden

Was an dem mittleren Absatz falsch sein soll weiss ich nicht so recht?
Kommentar ansehen
15.05.2006 10:52 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liquid: Jeder muss wissen was er konsumiert. Weißauch nicht, was auf Ibiza passiert ist, aber ich glaube, da hats noch mehr umgehauen....
Kommentar ansehen
15.05.2006 16:50 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an MornCo: nur weil es ein beruhigungsmittel ist heisst es noch lange das du keine lust hast dich zu bewegen.
liquid e sorgt dafür das du glücklich und zufrieden bist, so was ähnliches gibt es auch für tieren, ketamin, es wird den tieren injeziert damit sie sich schön ruhig verhalten um dann an ihnen rumzuschnippeln, übrigens wird ketamin auch recht gerne als partyxdroge genommen.

fazit: nicht alle nehmen drogen um zu tanzen, die meisten nehmen drogen um sich zu berauschen.
es ist übrigens nicht nur bei harten drogen so, die meisten betrinken sich des rausches willen.
Kommentar ansehen
15.05.2006 17:41 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin Raver: Und ich sage euch lasst die Chemie aus dem Körper sonst landet ihr alle im Säurebad.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?