14.05.06 19:51 Uhr
 2.337
 

Bonn: "Stinkwurz" lockt Tausende Besucher in den Botanischen Garten

Eine kleine Sensation hat sich im Botanischen Garten in Bonn ereignet: statt einer hat die Titanenwurz gleich drei riesige Blüten produziert. Dies wurde bisher noch nie beobachtet. Doch die Blüte wird nicht nur 2,60 Meter hoch, sie stinkt auch bestialisch.

Die auch als "Stinkwurz" bekannte Pflanze ist eigentlich in den Regenwäldern Sumatras heimisch und blüht nur für ein bis zwei Tage. Die in der Nacht geöffnete Blüte verbreitet einen Geruch nach verwesendem Aas, um Fliegen zum Bestäuben anzulocken.

Das letzte Mal blühte die Stinkwurz in Bonn vor drei Jahren. Tausende Besucher wollen das Schauspiel nun sehen. Um den Heerscharen Schaulustiger Herr zu werden, die bis zu zwei Stunden Wartezeit auf sich nehmen, gibt es sogar Sonderöffnungszeiten.


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Besuch, Bonn, Besucher, Garten
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 19:48 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS würde ich mir auch gerne ansehen... auf der Quelle ist ein Bild der Blüte, sie ist wirklich RIESIG. Und der Geruch wurde in der Quelle als "infernalischer Aasgestank" bezeichet - würde mich mal interessieren, ob der wirklich so schlimm ist...
Kommentar ansehen
14.05.2006 20:01 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ist mir auch klar, warum unsere Polit-Ballettänzer von Bonn nach Berlin gezogen sind. Aber auch dort stinkt es gewaltig!

Ansonsten freue ich mich über dieses botanische Wunder, das zeigt, daß uns wenigstens die Natur nicht im Stich läßt!
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:19 Uhr von Nachfolger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das stingt aber gewaltig das stingt aber gewaltig und das wollen die Leute sehen? Ich schau mir das leiber im Netz an*grins*
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:29 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich noch in: Bonn studierte habe ich mir die Blüte mal angeschaut. Vom Gestank her hat es sich eigentlich in Grenzen gehalten. Aber die Blüte sah nicht gerade schön aus, eher wie verrottetes "irgendwas". Im Prinzip, wegen der Verwandtschaft, ist die Blüte typisch für Aronstabgewächse, ein Kolben der von einem Hüllblatt umschlossen ist, wie Calla, nur in riesig.
Kommentar ansehen
04.06.2006 00:23 Uhr von supertorsten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
phänomenal! Vor drei Jahren habe ich die blühende Titanenwurz in Bonn auch gesehen und bin sehr begeistert!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA präsentiert mutmaßlich iranische Waffenteile aus dem Jemen-Krieg
Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?