14.05.06 19:25 Uhr
 264
 

Spanische Küstenwache griff 900 Flüchtlinge auf

Immer wieder strömen Flüchtlinge Richtung Kanarische Inseln. So auch am Wochenende. Insgesamt 900 Flüchtlinge aus Afrika wurden von der Küstenwache aufgegriffen.

Sie gelangten mittels Booten von Afrika aus nach Spanien. Unter den Flüchtlingen befanden sich auch 30 Kinder und Jugendliche. Laut Behörden sollen seit Freitag 13 Flüchtlingsboote die Insel Teneriffa erreicht haben.

Indessen errichtete das Rote Kreuz ein Zentrum, in dem die Flüchtlinge versorgt werden.


WebReporter: terminator01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtling, Küste
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 21:55 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha die sollte man spasshalber mal bis nach Deutschland durchkommen lassen....

wenn sie das Leid sehen, dass Hartz IV + deutsche Politiker in den letzten Jahren angerichtet haben, werden sie freiwillig wieder umkehren....(HAHAHA)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?