14.05.06 17:43 Uhr
 173
 

Iran: Überfall von Rebellen kostete zwölf Menschen das Leben

Bei einem Überfall auf einen Autokonvoi im Iran kamen heute zwölf Menschen ums Leben. Rebellen stoppten die Autos mit Hilfe einer Straßensperre und erschossen danach die ahnungslosen Insassen.

Die hilflosen Fahrzeuginsassen wurden in einen Straßengraben verschleppt und gefesselt und mit verbundenen Augen erschossen.

Die terroristische Gruppe Dschundallah bekannte sich mittels eines Telefonanrufs zu den Anschlägen. Erst im März hatte die radikale Gruppe einen Anschlag verübt und dabei 22 Menschen getötet.


WebReporter: terminator01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Mensch, Iran, Überfall, Rebell
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?