14.05.06 16:52 Uhr
 273
 

Internationale Phishing-Bande von Bundeskriminalamt ausgeforscht

Das Bundeskriminalamt (BKA) gab heute bekannt sieben Mitglieder einer internationalen Phishing-Bande festgenommen zu haben. Bereits seit Ende 2005 läuft ein Verfahren gegen 10 weitere deutsche und litauische Staatsbürger wegen Phishings.

Mit Hilfe von Trojanern spionierten sie die Passwörter und TANs der User aus. Diese schickten die Daten dann in die "Nebenstellen". Sechs gemietete Wohnungen wurden durchsucht. Bei der Durchsuchung wurde etliches Beweismaterial sichergestellt.


WebReporter: terminator01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: International, Bande, Phishing
Quelle: www.viruslist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2006 11:18 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(Ph)Fishing: Schon hammer, was so einer anstellen kann. Geld weg obwohl, du nix davon weißt. Unvorstellbar. Aber diese Leute sind hoch intelligent. Warum wird das nicht gefördert?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?