14.05.06 15:40 Uhr
 537
 

USA/Minnesota: Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

Die Zwillinge Abbigail und Isabelle Carlsen verbrachten die Nacht auf der Intensivstation der Mayo Clinic in Rochester, nachdem am Samstag Ärzte sie in einer fast siebenstündigen Operation erfolgreich getrennt hatten.

Nach Angaben der Mayo Clinic am Sonntag verlief die Nacht ereignislos - die fünf Monate alten Mädchen würden allerdings immer noch künstlich beatmet werden. Etwa 30 Personen waren bei der Operation anwesend.

Die Zwillinge waren unter anderem an Leber, Zwerchfell und Bauchspeicheldrüse miteinander verwachsen. Den Mädchen gehe es nach dem Eingriff den Umständen entsprechend gut, so die Angaben der Klinik.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Zwilling
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 23:25 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra: ich hoffe die beiden können gutes Leben führen. Ich hoffe sie können "IHR" Leben so gestalten wie sie wollen.......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?