14.05.06 14:26 Uhr
 1.874
 

Mutterliebe, das ausgeprägteste Gefühl in der Natur

Nur langsam kommen Wissenschaftler dem großen Geheimnis vom Entstehen und Versagen der "Mutterliebe" auf die Spur. Mutterliebe ist nicht immer automatisch nach einer Geburt vorhanden.

Rein wissenschaftlich gesehen ist besagte Mutterliebe nichts anderes als ein notwendiger Kunstgriff der Natur, der die Frauen davon abhält bei Problemen mit dem Nachwuchs einfach das Handtuch zu werfen.

Schon in den Sechziger Jahren wurden Erfahrungen im Verhältnis von Mütter und ihre Neugeborenen gesammelt. Schon damals erkannte man viele der Bedingungen unter denen Mutterliebe entstehen kann, und wo sie ihre Wirkung versagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mutter, Natur, Gefühl
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 14:41 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: meiner meinung nach
weil sonst wäre ich nicht mehr hier zuhause =)
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:50 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: ja, der Original-Artikel, bzw. die Journalistin, ist doch einen "award" wert! Leider wird aber die news hier dem nicht gerecht.
Kommentar ansehen
14.05.2006 20:11 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar ist: es nicht einfach, wenn nicht sogar unmöglich,dieser Langen Quelle auch nur im Geringsten "gerecht" zu werden. Deshalb hab ich es auch garnicht erst ernsthaft versucht. Wichtig war mir, da schon eher der Link zur Quelle.

Man darf mir gerne per PM seine eigene Version der News in drei Kernaussagen zu 250 Zeichen zusenden.

Ich wähle dann die für meinen Geschmack Beste und der Schreiber darf mir dann 250 Shorties überweisen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:19 Uhr von MornCo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ringdom: du hättest ja auch noch die rsten 10 kommentare damit vollschreiben können ;)
Kommentar ansehen
14.05.2006 23:13 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Barbarossa: hat hierzu einen Versuch gemacht. Nachdem Babies geboren wurden, wurden sie Ammen übergeben, die Ammen pflegten sie, durften aber nicht mit ihnen sprechen. Die Babies starben.
Kommentar ansehen
15.05.2006 13:08 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ophris: "die Ammen pflegten sie, durften aber nicht mit ihnen sprechen. Die Babies starben."

Davon habe ich noch nie gehört... Hast du dafür vielleicht einen Quellenbeweis?

Schließlich gibt es ja auch (taub)stumme Mütter / Väter....
Kommentar ansehen
09.06.2006 14:51 Uhr von LadyM.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich lache mich tot! wer immer dieses große " Geheimnis der Natur " entdeckt haben mag, der kennt meine Mutter nicht.*lach

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?