14.05.06 14:17 Uhr
 987
 

USA: 13-Jährige muss für 12 Jahre ins Gefängnis wegen Rattengiftattacke

Im US Bundesstaat Oregon wurde ein 13-jähriges Mädchen zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Der Grund für die Verurteilung ist, dass das Mädchen mit einer Freundin zwei Mitschülerinen mit Rattengift töten wollte.

Die zwei Freundinnen wollten ihre Mitschülerinnen mit Rattengift töten, welche sie in die Milch der Mitschülerinnen gaben, da diese sie offenbar bei einer Pyjama- Party geärgert hatten.

Jedoch merkten die Opfer, dass mit ihrer Milch etwas nicht stimmte und schütteten das vergiftete Getränk weg. Das Urteil für die Komplizin der verurteilten 13-Jährigen wird nächste Woche erwartet.


WebReporter: da_don
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Gefängnis, Ratte, Rattengift
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 14:23 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig sowas: das Urteil finde ich mit 12 Jahren okay, ausserdem wird sie laut Quelle in einer Jugendstrafanstalt untergebracht.
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:26 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rattengift: Wer mal gesehen hat wie sein Haustier an Rattengift verendet ist, weiss wie qualvoll das sein kann. Sowas gehört aufs härteste bestraft auch wenn es "nur" ein Jugendstreich ist bleibt es versuchter Mord.

Ich würde mich freuen wenn solche Strafen für Gewaltverbrecher auch in Deutschland eingeführt werden würden. Bei uns muss aber erst wirklich jemand sterben oder vergewaltigt werden damit Jugendliche überhaupt eine Strafe zu erwarten haben. Und selbst dann wird bei Jugendlichen nicht abschreckend genug durchgegriffen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:30 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urteil: wären die Mitschülerinnen gestorben, dann wäre sie garantiert nach Erwachsenenrecht bestraft worden, dh. vermutlich lebenslänglich oder Todesstrafe

Wären sie gestorben, dann müsste man so betrachten:
sind die Täterinnen schwarz und Opfer weiß, dann wären die Täterinnen im Todestrakt.

[/ssn niveau]
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:33 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Soweit ich weiß, wird die Todesstrafe aber nur noch an Erwachsenen ausgeübt, aber nicht an Kindern und Jugendlichen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:36 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die arme(n): wieso müssen sie dafür ins gefängnis?
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:41 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: In Deutschland wäre das Mädchen mit einer Woche Handyverbot nach Hause geschickt worden^^.

Es leben die Deutschen Gesetze^^
Kommentar ansehen
14.05.2006 15:48 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shaft13: Da stimme ich Deiner Meinung vollkommen zu. Darauf kannste Gift nehmen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 17:42 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, in Amiland wird härter verurteilt aber hier in Teutschland hat man mit den Tätern viel zu viel Nachsicht.
Oft werden sie so behandelt, als seien sie die eigentlichen Opfer! Schuld hat ja die verfehlte Erziehung oder der falsche Umgangskreis oder ....
Nein, solche Täter müssen sorgsam befreit werden von ihrem Kindheitstrauma.
Diejenigen, denen die Tat galt, haben es ja provoziert. Also mussten sie mit einer Rache rechnen vom benachteiligten Täter.
Kommentar ansehen
14.05.2006 18:13 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt nicht: Das ist nicht ganz richtig, in Mississippi können schon 13-jährige hingerichtet werden, in Arkansas und Virginia 14-jährige und in Alabama, Delaware, Florida, Indiana, Kentucky, Missouri, Nevada, Oklahoma und Wyoming kann man ab 16 hingerichtet werden. Ab 17 ist in Georgia, New Hampshire, North Carolina und Texas.
In Arizona, Idaho, Lousiana, Montana, Pennsylvania, South Carolina, South Dakota und Utah gibt es überhauptkeine Vorgaben, das hängt dann allein vom Richter ab.
Kommentar ansehen
14.05.2006 18:15 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und immer noch: bleibt die frage warum sowas bei uns sehr viel seltener Vorkommt als in den USA Prozentual gesehen. An der abschreckenden Wirkung unserer Justiz liegt das sicher nicht.

Neben bei wären die guten bei uns in nerPsychiatrischen Klinik gelandet eventuell auch in einem Heim für schwer Erziehbare weil sie aus gutem Grund noch nicht Strafmündig sind.

KInder und Jugendliche sind abhängig von Ihrem Umfeld die diese zu dem machen was sie sind. Das Spiegelbild der Gesellschaft in der sie lebten.
Kommentar ansehen
14.05.2006 18:20 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jorka: also, mein Beitrag war auf Jorka bezogen *rotwerd*
Kommentar ansehen
14.05.2006 21:28 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@News: schlecht formulierte News....viele Wiederholungen....und in der K1 ein Fehler - es muss heissen "zwei Mitschülerinnen" nicht "zwei Mitschülerinen"...

sorry

Ansonsten eine lesenswerte News....
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:04 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tut mir doch den gefallen: wenn ihr alle so unzufrieden mit den deutschen gesetzen und der wirtschaft und der politik ect seid...



.. dann wandert doch endlich aus....
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:40 Uhr von Neokiddy14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Da hat die kleine ****** bekommen was sie verdient hat. Wie kann man nur als kind schon so krank sein, seine mitschüler umbringen zu wollen. Total gestört die ******. Naja ist ja eh erstmal weg vom Fenster. Gut so!

Naja ich sag nur armes Deustchland!
Kommentar ansehen
15.05.2006 13:39 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GESETZE OKAY: ich find die deutschen gesetze okay.. sonst wären wir alle schon... najaaaaa

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?