14.05.06 12:13 Uhr
 314
 

Baidu Baike - Wikipedia-Alternative für China

Nachdem die beliebte Online-Enzyklopädie Wikipedia in China gesperrt wurde, will jetzt der größte Suchmaschinenbetreiber in China eine Alternative unter dem Namen Baidu Baike (Baidu Enzyklopädie) aufbauen.

Wie beim Vorbild sollen die User der Enzyklopädie Beiträge erstellen. Untersagt werden aber "bösartige Beurteilungen des gegenwärtigen nationalen Systems" sowie "Angriffe auf Regierungsinstitutionen und Funktionäre".

Anders als beim Vorbild Wikipedia werden die Beiträge der Nutzer nicht unter einer freien Lizenz veröffentlicht. Der Chef der Suchmaschine Baidu, Robin Li, sichert sich alle Urheberrechte für die erstellten Artikel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Buster_
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Alter, Alternative, Wikipedia, Alternativ
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 13:55 Uhr von ÞÞÞÞÞÞ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tag der Chinesen? Ist heute Tag der Chinesen? Überall bei SSN Nachrichten aus oder über China. Muss das sein? Mich stört nicht die Tatsache, dass es welche gibt, sondern die Menge der unwichtigen Nachrichten aus China.

Sorry, Buster, dass deine News für diesen kurzen Einwurf herhalten musste ;-)

Zum Thema: Der Zug für neue Enzykloädien ist abgefahren. Die werden keine Chance haben.
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:24 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
> Der Zug für neue Enzykloädien ist abgefahren. Die werden keine Chance haben.

Eventuell doch.
In der News steht, dass in China Wikipedia verboten ist. Das bedeutet, dass Wikipedia dort von allen Providern gefiltert wird. In China kann Wikipedia also nicht aufgerufen werden. Daher ist es auch keien Konkurrenz zu Baidu Baike.
Fraglich ist allerdings, ob irgendjemand Beiträge veröffentlicht, wenn er dabei alle Rechte an den Betreiber abtritt.
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:30 Uhr von E4rGh0st
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesische Regierung Da will wohl jemand nicht, dass das Volk erfährt, dass ne Demokratie mit 2 Parteien nich funktionieren kann... xD
Kommentar ansehen
14.05.2006 16:35 Uhr von lennartxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel verzerrt den Inhalt doch ziehmlich derb; Als wenn´s eine Alternative wäre.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?