14.05.06 10:11 Uhr
 15.425
 

China: Mutter nähte Sohn den Mund zu

Weil ihr Sohn vier Yuan (40 Cent Euro) gestohlen hatte, um sich Süßigkeiten zu kaufen, griff seine Mutter zu Nadel und Faden und nähte ihm den Mund einfach zur Strafe zu, so berichtete das sehr populäre Internetportal sohu.com.

Nachbarn in Dalian, in der Provinz Liaoning, haben den zehnjährigen Jungen ins Krankenhaus gebracht, wo er sich mittlerweile auf dem Wege der Besserung befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Mutter, Sohn, Mund
Quelle: www.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-MotoGP-Champion Nicky Hayden nach Fahrradunfall ums Leben gekommen
Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 09:34 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich haben sie die Mutter dann auch gleich eingesperrt. Das ist ja brutalste Kindesmisshandlung.
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:21 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann schei* doch die 40 cent an.... der person werden die sicher nid fehlen. aber dem sohn gleich den mund zu nähen? wo san ma denn??!!
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es eine tochter gewesen wäre: könnte ich das verstehen.

die reden immer so viel *fg*
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:34 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: neihein, die reden nich viel sondern lästern*g*...
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:41 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fichhäppchen: sie lästern nicht, sondern "machen nur Feststellungen"^^...
aber is ja auch egal

news: ziemlich krass, heute ziemlich viele üble News aus dem
Reich der Mitte...
Gibts schon Informationen zur Bestrafung der Mutter?
weil ich kann mir da keine Vorstellungen machen, wie die das
im Hinterland Chinas handhaben...
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:44 Uhr von vosteI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: wird die mutter zu einer freiwilligen organspende überredet... - das steigert dann das bruttosozialprodukt. *evilgrien*
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:53 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Reinsteckefuchs": Hatte mal Lust, nicht nur ueber Wirtschaft, Politik, Technik und solche ernsten Sachen zu berichten...
Aber das hier ist echt krass ...
Kommentar ansehen
14.05.2006 11:09 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn du nochmal Geld klaust, nähe ich dir den Mund zu, damit du deine Süßigkeiten nicht mehr essen kannst.

Ich glaube der Junge hat das nicht ernst genommen.

Bis dann.
Kommentar ansehen
14.05.2006 11:20 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unqualifizierten kommentare: ich finde die unqualifizierten kommentare erschreckend!
hier sollte das niveau etwas gesteigert werden.

ebenso erschreckend ist die nachricht selber.
an der reaktion der nachbarn sieht man jedoch das dieses verhalten nicht nur bei uns auf abscheu stößt.
ein kleiner lichtblick.
Kommentar ansehen
14.05.2006 11:33 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spontan fühlte ich mich an Matrix erinnert. Also den ersten, wirklich guten Teil.
Und dunkel kann ich mich auch an irgend einen Thriller erinnern (oder wars ne Mysterieserie? Akte X vielleicht), wo jemand einen Mann lebendig begraben hat nachdem er ihm Augen und Mund zugenäht hatte.
Übelst gruselig!
Kommentar ansehen
14.05.2006 12:27 Uhr von KubuS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse Und ich fühle mich spontan an das Zock Planescape: Torment erinnert, wen juckts?

@topic Jaja, andere Kulturen andere Sitten, aber das ist doch echt mal voll übertrieben... Vor allem da der Junge sicher nicht von Haus aus genug Geld bekommt um sich das leisten zu können was die Kinder um ihn herrum haben (ok, Sozialisation ist keine Entschuldigung für Diebstahl, aber Diebstahl ist ja auch keine Entschuldigung für schwere Körperverletzung...)
Kommentar ansehen
14.05.2006 16:18 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
40 cent in in China ne verdammte menge geld, ihr müsst da nicht von euch ausgehen "och 40 cent weg who cares"

hier würds einigen blagen auch nicht schlecht tun wenn man ihn den mund zutackern würde, alleine schon mit was die für wörtern rumhantieren

und das körperliche strafen wirken kann ja wohl keiner abstreiten..

ich wette 2€ drauf das das jetzt ne megalange diskussion gibt
Kommentar ansehen
14.05.2006 16:25 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm. erstens sollte man den Wert von 4 Yuan feststellen, dann die gesamten Umstände prüfen.

Die Mutter wird einfach keine Möglich mehr gesehen haben...
ergo dürfte es hier 2 Opfer geben....

Für ein 10 jährigen Jungen sicher eine traumatische Erfahrung, aber ob es nun sinnvoll ist die Mutter einzusperren halte ich für fraglich...

---- Sarkasmus an:

Wäre es nicht toll so eine Bestrafung für Politiker einzuführen die Ihre Wahlversprechen nicht halten ?

HäHä......
Kommentar ansehen
14.05.2006 16:38 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War die "Beute": Euro oder Cent? Für die Strafe suche ich mir das einfach mal aus...

Allerdings: Daß jemand, der auf dem Weg der Besserung ist, obwohl er gestohlen hat, ins Krankenhaus kommt, ist mir neu. Bis jetzt kenne ich das unter Knast. Vielleicht sollte ich chinesisch lernen...
Kommentar ansehen
14.05.2006 16:41 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umgerechnet 40 cent und das ist in China nicht gerade wenig..
Kommentar ansehen
14.05.2006 16:47 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wert nicht gleich Wert: Der Wert von 4 Yuan ist natürlich nicht mit 40 Cent gleichzusetzen.
Frage :
Was kostet ein Brot oder wie hoch ist das Monatseinkommen ?
Kommentar ansehen
14.05.2006 17:24 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Defintiv: MAtrix ist schuld. Alle Filme abschaffen. PC sowieso. Und überhaupt ist alles schlecht.

Die Mutter ist natürlich unschuldig, liegt nur an der verkorksten Jugend, weil früher wäre sowas ja nie passiert.

Und überhaupt, G.W. Bush hätte ja auch eingegriffen wenn es da Öl gäbe und an sich sind die Ausländer in Deutschland dümmer, dafür die Deutschen aber doofer...

Und Politiker sind an sich Lügner...
hab ich noch irgendwelche Vorurteile vergessen *grübel*

@ topic: Die Mutter hat wohl irgendwelche Drogen vorher genommen oder ist tatsächlich so asozial, ihrem Sohn bei völlig klarem Geisteszustand (also eigenem) dne Mund zuzunähen. Die gehört auf jeden Fall ins Gefängnis und das Kind ist eine bessere Famile, auch wenn vier Yuan in China 15 Luxuslimusinen in Deutschland entsprechen....
Kommentar ansehen
14.05.2006 17:26 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt und zugenäht noch mal! Diese Mutter gibt ihrem Sohn wahrscheinlich auch Steine zum Essen wenn er Hunger hat.
Kommentar ansehen
14.05.2006 17:27 Uhr von olafkoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mund zunähen sollte pflicht werden: auch hier in deutschland bei politikern, die uns ständig belügen.
aber ich glaube, dann wäre über die hälfte der politiker zum schweigen und zur schnabeltasse verurteilt :-)
Kommentar ansehen
14.05.2006 18:09 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die beste Strafe für den Jungen wär, zu demjenigen Mann bzw. derjenigen Frau hinzugehen, das geld zurückgeben, sich entschuldigen und die Welt ist wieder in ordnung. Aber doch nicht den Mund zunähen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:27 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blühende Phantasien hast du: leb die doch woanders aus.
vst
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:31 Uhr von Neokiddy14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol ich mein wenn das n Mädchen gewesen wär hätt ich die strafe halt auch noch angemessen gefunden aber bei nem jungen...... nenenen es geht den bach runter mit unserer welt
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:31 Uhr von gadthrawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fischhäppchen: Dir ist nicht klar, wieviel Geld wert ist, oder?

Es gibt durchaus Länder wo du mit 25€ im Monat ein Durchschnittseinkommen hast und davon leben musst.
Kommentar ansehen
15.05.2006 02:52 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Meiner Meinung nach gehoert die Frau in die Psychiatrie und nicht all das, was hier so geschrieben wird.

Zum Geldwert: Mit 4 Yuan kann man in China an einfachen Dingen ungefaehr soviel kaufen wie in Deutschland fuer 2 bis 3 Euro.

Bei Luxusartikeln, Autos geht es tendenziell jedoch gegen den Wechselkurs, also mit 4 Yuan kann man soviel kaufen wie in Europa fuer 40 Cent.

Nochwas: Ich hoffe, dass dem Jungen keine schweren Narben bleiben und dass er irgendwo normal aufwachsen kann.
Kommentar ansehen
15.05.2006 20:59 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: also entweder:

Weil ihr Sohn vier Yuan (40 Cent Euro) gestohlen hatte, um sich Süßigkeiten zu kaufen, griff EINE Mutter zu Nadel und Faden ...

oder:

Weil EIN JUNGE vier Yuan (40 Cent Euro) gestohlen hatte, um sich Süßigkeiten zu kaufen, griff seine Mutter zu Nadel und Faden ...

so wie es jetzt in der news steht isses falsch.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-MotoGP-Champion Nicky Hayden nach Fahrradunfall ums Leben gekommen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?