14.05.06 10:09 Uhr
 281
 

1. Fußball-BL: Wolfsburg und Kaiserslautern spielen remis - Lautern abgestiegen

Im Bundesligakellerduell konnte der VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Kaiserslauern am Samstag ein 2:2 (0:1) holen. In der VW-Arena verfolgten 30.000 Besucher (ausverkauft) das Spiel. Kaiserslautern ist damit abgestiegen.

Halil Altintop brachte die Gäste in der 20. Minute in Führung, dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Innerhalb von vier Minuten gingen die Platzherren durch Makiadi (66.) und Klimowicz (69.) in Führung. Vier Minuten vor Ende der Partie konnte Marcel Ziemer ausgleichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wolfsburg, Kaiser, Kaiserslautern, Remis
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2006 09:23 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass der 1. FC Kaiserslautern es nicht geschafft hat sich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sichern...
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:59 Uhr von Thank_you1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Glück: das der Chaosclub abgestiegen ist. Als Dank haben sie dann noch am Abend den Bahnhof in Hannover auseinander genommen, es war der totale Ausnahmezustand.

Kann nur hoffen, das der Club NIE wieder aufsteigt. Diese "Fans" haben eigentlich die 3 Liga verdient.
Kommentar ansehen
14.05.2006 11:01 Uhr von tenchy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Retortenverein Wer braucht schon diese Retortenwerksmannschaft in der Bulli??
Zuschauerdurchschnitt von 14.000 oder was Fans. Die verschenken schon Freikarten, damit das Stadion voll wird... ne also echt, dann lieber den FCK !
:o) da wird noch Fußball gelebt.
Kommentar ansehen
14.05.2006 11:47 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss ich Tenchy absolut zustimmen! Die ganze Stadt Wolfsburg kommt aus der Retorte. Die hat keine eigene Identität, keine Geschichte und wurde lediglich vom VW-Konzern aus dem Boden gestampft.
Genauso sieht´s mit dem VfL aus. Ein Werksverein wie er im Buche steht. Ohne Geschichte, ohne Fans, ohne Erfolg und auf kurz oder lang auch ohne Zukunft.
Fehleinkäufe wie der überalterte Effenberg oder Thomas Strunz als Manager waren IMHO nur möglich, weil VW das Geld zur Verfügung stellte und über eine Million mehr oder weniger nicht nachgedacht werden musste. Dass da die Fans ausbleiben ist klar. Das Stadion fasst nur 30 000 Menschen und ist trotzdem nicht immer ausverkauft.
Kein Vergleich zum Traditionsclub FCK und dem Fritz-Walter-Stadtion auf dem Betzenberg. Da passen 48 000 rein. Und das sind zum Großteil echte Fans, die voll hinter der Mannschaft stehen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 11:53 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe sie kommen: gleich wieder hoch in die erste liga.

sehr schade.

und nicht der club aus kaiserslautern hat den bahnhof auseinandergenommen.

tenchy
glückwunsch zum klassenerhalt und teilnahme am uefa-cup
Kommentar ansehen
14.05.2006 12:02 Uhr von tenchy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der hammer: VW steckt 50 Millionen Euro in den Verein und entlässt Angestellt. Irgendwas stimmt da doch nicht.

*kopfschüttelende Grüße*
Kommentar ansehen
14.05.2006 14:58 Uhr von florixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 FCK: Also die 1. Liga hat mit den Abstieg vom 1 FCK und den Verbleib von Wolfsburg an Attraktivität verloren.
Die 2. Bundesliga mit den 1 FCK hat aber dafür an Attraktivität gewonnen. Und das freut mich , da mein Club vorausichtlich nächste Saison in der 2 Liga spielt.
Und ich möchte gerne mal aufn Betze fahren! =)
Kommentar ansehen
14.05.2006 15:06 Uhr von Flopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die richtige Mannschaft hat es erwischt!!! Es stimmt schon, dass Lautern die attraktivere Mannschaft für die Bundesliga ist, aber wer in den letzten Jahren nur durch Betrug in der Liga geblieben ist, hat es halt verdient irgendwann einmal abzusteigen. Auch wenn die heutige Mannschaft nichts für die vergangenen Sachen kann, aber für den Verein ist das der gerechte Lohn!!!
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:31 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tenchy: da muss ich dir völlig recht geben....
aber mit den "wehrlosen" Arbeitern kann man es ja machen.....nee nee nee

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?