14.05.06 09:13 Uhr
 78
 

1. Fußball-Bundesliga: Hamburg verliert gegen Bremen und muss in die CL-Quali

Vor 57.000 Besuchern verlor am Samstag der Hamburger SV sein Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen mit 1:2 (0:1). Durch diese Niederlage muss der HSV jetzt in die CL-Qualifikation.

Ivan Klasnic brachte die Gäste in der Mitte (28.) der ersten Halbzeit in Führung. So blieb es auch bis zur Pause. Sergej Barbarez erzielte in der 60. den Ausgleich. Zwölf Minuten danach erzielte Miroslav Klose das 2:1 für die Bremer.

Sieben Minuten vor Ende der Partie vergab Tim Borowski einen Elfmeter.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Hamburg, Bremen, Qualifikation
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2006 17:51 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Im Videotext habe ich eben ganz andere Torschützen gelesen.....
Kommentar ansehen
23.09.2006 17:56 Uhr von wuschelkuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: das ist ein Bericht von der alten Saison ... *lach
Ausserdem hat Hamburg gegen Bremen 1:1 gespielt und nicht verloren :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?