14.05.06 09:00 Uhr
 186
 

1. Fußball-Bundesliga: Bayern München und Borussia Dortmund trennen sich remis

Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga trennten sich am Samstagnachmittag Bayern München und Borussia Dortmund mit 3:3 (1:1). Im Stadion waren 69.000 Besucher (ausverkauft). Der BVB hat es dadurch nicht geschafft in den UI-Cup zu kommen.

Borussia Dortmund ging bereits in der zweiten Minute durch Jan Koller in Führung. Roy Makaay konnte vier Minuten später den Ausgleich erzielen. So ging es auch in die Pause.

Innerhalb von drei Minuten brachten dann Bastian Schweinsteiger (48.) und Michael Ballack (50.) die Platzherren in Front. Der BVB konnte durch Philipp Degen (64.) und nochmals Jan Koller (76.) ausgleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bundesliga, München, FC Bayern München, Bayer, Dortmund, Borussia Dortmund, Remis
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München: Manuel Neuer wird nach Lahm-Abgang neuer Kapitän
FC Bayern München verlängert Vertrag mit Holger Badstuber nicht
Fußball: Jerome Boateng unzufrieden beim FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2006 21:57 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schade, dass Borussia Dortmund in der nächsten Saison nicht international vertreten ist. Darüber hinaus verlassen Koller und Rosicky den BVB, wer weiß, wie es in der kommenden Saiosn weitergeht...
Kommentar ansehen
14.05.2006 10:45 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armutszeugnis für den BVB! Nicht einmal in den UI-Cup hat es die Borussia geschafft! Das ist wirklich armselig wenn man bedenkt, was der BVB vor wenigen Jahren noch an sportlichen Erfolgen erreicht hat.
Doch das war vor Amoroso & Co. Dieser Verein ist ein gutes Beispiel dafür, wie man viel Geld in wenigen Jahren erfolgreich zum Fenster rausschmeißen kann.
Kommentar ansehen
14.05.2006 11:05 Uhr von Thank_you1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch: an die Bayern zur 20 Deutschen Meisterschaft.

Besondere Grüße gehen nach Hamburg !

Wie sagte es Oliver Kahn nach der Niederlage in Hamburg?

"Wollen wir mal schaun, wer nach dem letzten Spieltag tanzt"

Naja, die Hamburger können sich ja jetzt bei "Let`s Dance" bewerben.


@hady

Recht hast du, in meinen Augen ist der Verein völlig am ende und hätte schon seit Jahren keine Lizens mehr bekommen dürfen.
Kommentar ansehen
14.05.2006 12:10 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Stimmt. die Herren Niebaum&Meier haben wirklich verbrannte Erde in Dortmund hinterlassen.Ich möchte auch gern mal wissen warum die nicht haftbar gemacht werden(können). Aber mittlerweile wird wieder gute Arbeit geleistet und nicht umsonst schätzt selbst Uli Hoeneß den BVB, mittelfristig, wieder als stärksten Gegner ein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München: Manuel Neuer wird nach Lahm-Abgang neuer Kapitän
FC Bayern München verlängert Vertrag mit Holger Badstuber nicht
Fußball: Jerome Boateng unzufrieden beim FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?