13.05.06 19:31 Uhr
 271
 

Leichtathletik: Lars Riedel überzeugte beim Diskuscup in Wiesbaden mit 69,38 m

Das auch bei der EM mit ihm gerechnet werden muss, zeigte Lars Riedel mit einer Weltklasse-Weite von 69,38 m. Mit seinen fast 70m im dritten Versuch konnte der 38-Jährige beim Diskuscup in Wiesbaden seine derzeitige Leistungsstärke beweisen.

Sein Manager Helmut Ebert sagte: "Lars hat sich katastrophal schlecht eingeworfen und dann den Wettkampf mit einer 59-Meter-Weite entsprechend schwach begonnen. Das ist im Grunde unerklärlich."

Auf den zweiten Platz kam Michael Möllenbeck mit 65,52 m vor U-23-Europameister Robert Harting mit 65,22 m.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Leichtathletik, Wiesbaden, Leichtathlet
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2006 23:27 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja der alte Haudegen Lars Riedel....hat er es also immer noch drauf! RESPEKT!!!!
Kommentar ansehen
14.05.2006 07:22 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlecht: dann wollen wir hoffen das er die form bis zur europameisterschaft auch halten kann.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?