13.05.06 17:12 Uhr
 96
 

Fußball: Zweite Fußballbundesliga in der nächsten Saison mit Koblenz

Jetzt steht der zweite Aufsteiger in die Zweite Bundesliga fest. Denn dem TuS Koblenz reichte ein 2:2 gegen die SpVgg Bayreuth in der Regionalliga Süd. Somit ist Koblenz wieder im bezahlten Fußball.

Koblenz hat nach dem Spiel 60 Punkte, das sind zwei Spieltage vor dem Saisonende sieben Punkte Vorsprung auf den Dritten, dem SV Wehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Saison, Koblenz
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2006 22:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil: koblenz in liga zwei, ein traum. TUS Koblent gegen den 1.FC Kaiserslautern....derbytime
Kommentar ansehen
13.05.2006 23:59 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil: GRATULATION an Koblenz =)
Kommentar ansehen
14.05.2006 07:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffen wir: das sie das erste jahr ueberstehen, denn das erste jahr wird schwer fuer koblenz.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?