13.05.06 13:10 Uhr
 563
 

AOL Deutschland steht offenbar vor dem Verkauf

Aus Branchenkreisen wird berichtet, dass der Medienkonzern Time Warner möglicherweise den Internetanbieter AOL Deutschland zum Verkauf anbietet. Zu den Interessenten gehören demnach der spanische Telekomkonzern Telefónica und Arcor.

AOL Deutschland hat derzeit über eine Million DSL-Kunden. Mit der Übernahme will der Käufer den Anschluss zur marktbeherrschenden Telekom schaffen. Jedoch horchen hier die Skeptiker auf. Entgegen der Konkurrenz wird für einige der Inhalte noch Geld verlangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Verkauf
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2006 12:58 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur die Übernahme durch Telefonica würde Sinn machen. Die beiden Unternehmen arbeiten schon jetzt eng zusammen.
Kommentar ansehen
13.05.2006 14:38 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: solange ich meine 5€ flatrate behalte...
Kommentar ansehen
13.05.2006 16:02 Uhr von Abby90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich Arcor Hoffentlich wird es Arcor.
Ich kenne Telefonica nicht mal...
Kommentar ansehen
13.05.2006 16:31 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Telefonica: [Ich kenne Telefonica nicht mal... ]


Sponsor von Renault F1 :-D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?