13.05.06 12:42 Uhr
 143
 

Formel 1: Michael Schumacher beim letzten Training in Spanien auf Platz eins

Michael Schumacher konnte beim letzten freien Training auf dem Circuit de Catalunya die schnellste Rundenzeit für sich verbuchen. Er umrundete den Kurs mit seinem Ferrari in 1:15,658 Minuten.

Giancarlo Fisichella landete mit 0,049 Sekunden Rückstand auf Michael Schumacher denkbar knapp auf dem zweiten Platz. Fernando Alonso belegte nur Rang acht mit einer Zeit von 1:16,595 Minuten.

Rang drei sicherte sich Nick Heidfeld. Ralf Schumacher belegte den dreizehnten Platz und Nico Rosberg beendete das Training als Fünfzehnter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Spanien, Michael Schumacher, Training
Quelle: auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2006 12:37 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal eine sehr gute Vorstellung von Michael Schumacher. Kurz vor Schluss schüttelt er die schnellste Runde aus dem Ärmel:-)
Kommentar ansehen
13.05.2006 14:55 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Schumacher ist halt immer noch der Beste, um dort hinzukommen, muss Alonso noch sehr viel lernen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?