13.05.06 12:35 Uhr
 3.144
 

Neue Rennstrecken in der Formel 1 auch ohne Zuschauer möglich

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone denkt über einen "Mittelmeer-Grand-Prix" nach. Dabei könnten Rennen auf jährlich wechselnden Rennstrecken ausgetragen werden. Möglichkeiten bieten sich in Valencia, Griechenland oder auf einer südfranzösischen Strecke.

Der Kurs in Valencia ist eine beliebte Teststrecke der Formel 1 Piloten. Der südfranzösische Kurs von Paul Ricard ist sehr variabel, hat aber keinen Platz für Zuschauertribünen.

Gurdijan sagte dazu: "Es ist möglich, einen Grand Prix ohne Zuschauer zu haben. Das wäre ein Rennen für die VIPs." Bei diesem Rennen wären dann nur Gäste des Paddock Clubs und die Medien an der Strecke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Buster_
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Zuschauer, Rennstrecke
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2006 13:11 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum das: ein formel 1 rennen ohne zuschauer und bei der siegerehrung nur reporter und crew.....wie langweilig.
Kommentar ansehen
13.05.2006 13:15 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bernie: hat einen an der Waffel.

Wieviele Strecken sollen denn noch dazukommen?
Jetzt ist es meiner Meinung nach schon zuviel des Guten!
Kommentar ansehen
13.05.2006 13:19 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: Die Idee mit einem Mittelmeer GP finde ich nicht schlecht.
Ein reiner PR&VIP Event ohne Zuschauer kanns aber wohl nicht sein.Jede Sportveranstaltung steht und fällt mit den Zuschauern.
Kommentar ansehen
13.05.2006 13:25 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sportevents ohne zuschauer? formel 1, bundesliga, tennis, abfahrtsrennen und skispringen ohne zuschauer.
pay TV gebühren rauf, stadionkosten runter.
ist das die neue zukuntsperspektive im sport?
Kommentar ansehen
13.05.2006 13:31 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: das ganze sieht doch so aus.....abzocken der fans....fernsehgebuehren hoeher ....die rennen wo zuschauer zugelassen werden eintrittspreise erhoehen.
Kommentar ansehen
13.05.2006 14:15 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehy Leute, mal ruhig ! Wieviele von Euch waren denn persönlich bei den Formel 1 Rennen anwesend. Hier hocken doch alle vor der Glotze und sehen dort den Grand Prix. Also ist es doch egal, ob an der Rennstrecke Zuschauer sitzen oder nicht.
Kommentar ansehen
13.05.2006 14:17 Uhr von -Wurst-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rolle der Fans: Ist doch klar - die Preise für die Formel 1 kann sich doch mittlerweile ein "normaler" Mensch eh nicht leisten. Warum also nicht auf die armen Säcke pfeifen und nur noch die VIPs und Medienvertreter einladen, die das Geld sprudeln lassen?
Also da lobe ich mir die DTM, da wird noch Wer5t auf Fans gelegt, das Wochenendticket kostet kaum mehr als 30€ und man bekommt zudem Fannähe der Fahrer und viel Action geboten.
Kommentar ansehen
13.05.2006 14:32 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht, und dann nur Pay TV: Warum sollten die nicht hingehen und sagen nur VIP und Pay TV.

Weil es geht bei dem ganzen auch um viel Geld. Auch wenn viele sagen es geht um den Sport, das ist nicht wirklich richtig. Da hängen Industrie zweige dran. Fan-Artikel, Werbung und bei Premiere gibts auch viele Mitarbeiter, Reporter die Fahrer, Die Mechaniker alle wollen Geld verdienen und das zu recht.

Genauso ist es beim Fußball und all den anderen Sportarten. Klar bezahlen das die Fans aber wenn man mal ein Event ohne Zuschauer macht dafür aber andere möglichkeiten der wiedergabe durch Pay TV oder so hat warum sollte man das nicht mal machen. Es war ja nicht die rede davon alles ohne Zuschauer zu machen sondern nur ein Rennen.
Kommentar ansehen
13.05.2006 14:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein falsch: sieh es so....premiere und bei uns sky wurden bestraft und mussten packete fuer uebertragungen abgeben. bei uns ist es nun so wir muessten 2 edene sender im monat bezahlen ...das heist rund £ 30,-- um fussball zu sehen also was hat sich geaendert vorher waren es rund £17,-- im monat nun hat es sich verdoppelt und genauso wird es mit der formel 1 enden, der fan wird bezahlen und das nicht zu wenig.
Kommentar ansehen
13.05.2006 20:09 Uhr von mobock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht noch kostengünstiger: Einfach am Anfang einer Saison einen gewissen Herrn Schumacher als Weltmeister bestimmen und gut isses ...

Kein Rennen, keine Unkosten und trotzdem nur Gewinner ;-]
Kommentar ansehen
13.05.2006 21:01 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Formel 1 hat ihren Reiz eh längst: verloren. Nach Senna war alles sch...
Irgendwann haben die Chefstrategen in den Boxengassen und die Technik bzw. das Budget über Sieg und Niederlage entschieden...
Der große Reiz spannender Überholmanöver und das nicht nur 2 mal pro Rennen, ist Geschichte.
Kommentar ansehen
13.05.2006 21:09 Uhr von vosteI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rein zufällig gehört die Paul Ricard Rennstrecke: einen gewissen Hr. Ecclestone....

nur so nebenbei...

*rofl*
Kommentar ansehen
13.05.2006 23:10 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das Rennen ohne Zuschauer finde ich nicht gut!!! Schließlich sind die Zuschauer das Salz in der Suppe!
Kommentar ansehen
13.05.2006 23:56 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vogel? Die von der Formal 1 haben doch alle nen Vogel,

alles nur noch Komerz, volle der Scheiss....

aber ändern kann mans eh nicht... leider =((
Kommentar ansehen
14.05.2006 19:23 Uhr von oligr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: die Eintrittspreise zur F1 sind zwar hoch, aber es lohnt sich allemal sich einen Grand Prix live anzusehen. Ich war voriges Jahr bei GP am Hockenheimring und ich würde jederzeit wieder hinfahren
Kommentar ansehen
23.05.2006 12:14 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
über mir:-)): Da geb ich Dir vollkommen Recht , er kommt immer wieder auf Dumme Gedanken , hat er Langeweile oder was ?
Die Preise der Eintrittskarten sind doch eh schon in die höhe geschossen , sodas es sich nur noch Leute leisten können die entweder daraufhin Sparen oder genug Geld haben .
Der sollte echt Abdanken
Kommentar ansehen
23.05.2006 23:49 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alterssenil? Und wo bitte soll da der Sinn sein? Der kleine Mann bringt doch das wichtige Kapital in den Sport. Ob nun live dabei oder vor der Glotze. Langsam scheint mir Herr Ecclestone Alterssenil zu werden.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?