13.05.06 11:13 Uhr
 21.067
 

Berlin: Vier Schüler vergewaltigen 16-jähriges Mädchen

Nachdem am Montag eine 16-jährige Schülerin der Berliner Poelchau-Oberschule von vier Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren vergewaltigt wurde, hat die Polizei jetzt die Tatverdächtigen Mitschüler festgenommen.

Das Verbrechen wurde von den Tätern mit Handys gefilmt. Dies machte in der Schule schnell die Runde und dadurch kam die Polizei zu einem schnellen Ermittlungserfolg. Die verdächtigen Schüler wurden auf dem Schulgelände festgenommen.

Der Volkspark Jungfernheide, wo die Tat begangen wurde, befindet sich in unmittelbarer Nähe der Schule. Das Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


WebReporter: Buster_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mädchen, Schüler
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

109 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2006 11:36 Uhr von Nachfolger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so was gehört eingesperrt!!! ja und dann sollten sie den Schlüssel wegwerfen. Was geht jetzt nun in dem Mädchen vor, wenn jeder das Video sehen konnte?
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:41 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man wieder wie sinnfrei jugendstrafen sind..
abschrecken tun sie ja scheinbar nicht..
und wenns drei 10jährige wären nicht unter 60jahren ohne bewärung mit zwangsarbeit (steineklopfen z.b.)...
dann würden die strafen vielleicht auch abschrecken..
natürlich sind die gefängnisse allgemein viel zu "nett".. freizeitbeschäftigungen sollten in fällen wie missbrauch oder mord abgeschafft werden (zigaretten ggf. natürlich auch)
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:41 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann Kaum zu glauben ..

13 bis 15 Jahre alte Täter - da fällt mir eigentlich nix mehr zu ein. Bin mal gespannt, ob und was die als Strafe bekommen.

Noch was - hat es einen Grund, das die Nationalität der Täter hier nicht genannt wurde? Für den Fall, das es in den News-Text nicht passte: Zwei Türken und zwei Russen ...
Das Opfer ist eine 16-jährige Deutsche.

Somit ist das für viele hier ja garnicht sooo schlimm ...
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:41 Uhr von manuhr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UNBEDINGT Quelle lesen UNBEDINGT Quelle lesen .........................

und dann raus aus D.
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:44 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt hab ich die quelle gelesen. warum soll ich jetzt raus aus deutschland?
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:46 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täter sind jeweils zwei Russen und Türken: Dies hätte ruhig erwähnt werden können. Bei den Tätern sollte überprüft werden, ob sie nicht abgeschoben werden können.Diese Tat ist ja an Widerwärtigkeit kaum noch zu überbieten.
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:49 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An unsere Stammtischgröhler: http://www.presserat.de/...

Keine Ursache, gern geschehen.
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:49 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täter sind bereits wieder auf freiem Fuß: wegen mangelndem Haftgrund.

Dazu dieser Satz aus der Quelle:

„Wir haben alle vier Tatverdächtige bewusst in der Schule festgenommen“, hieß es bei der Kripo. Damit habe man den anderen Schülern demonstrativ klar machen wollen, dass nach derartigen Taten schnell etwas passiert................


Scheint sich wohl um Ironie seitens der Polizei zu handeln.....
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:51 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kwikkwok: Warum steht dann in der Quelle die Nationalität?

Da dies ja ein Hobbyreporter Forum zu seins cheint, wäre es keine Schande würde auch in der SSN-News die Nationalität der Täter erwähnt.
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:51 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kwikkwok: und du glaubst, dass das irgendeinen stammtischgröhler interessiert?
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:52 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS: mikebisons Bewertung daher gelöscht: Wiederum gern geschehen. Lasse diese News/Thread mal jetzt permanent offen. Könnte noch eine reiche Ernte geben...
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:53 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kwikkwok: Dankeschön für den Link - er zeigt, das man es in der News hätte schreiben sollen.

Ein "Schutzbedürftigkeit" der Täter besteht doch wohl nicht - und verständlicher macht es die Tat alle Mal ..

;-)
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:55 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mitnichten: Denn, für die, die das noch nicht wussten vielleicht informativ, die Quelle weist ja nochmal darauf hin, worum es sich bei dieser ekelhaften Gewalttätigkeit handelt:
"Diese Tat ist der mit Abstand schlimmste Fall des seit wenigen Jahren aus England bekannten Phänomens „Happy Slapping“: Dabei werden Gewalttaten gefilmt, um mit den Szenen zu prahlen – und das Opfer zu erpressen."

Erst (vollständig) lesen, dann verstehen, dann posten - oder auch besser nicht, zwingt Dich ja keiner;)

PS: (To whom it may concern) Bin leider kein großer Freund von Scheinheiligkeit, auch wenn das bei manchen Mitmenschen fast schon charakterkonstitutiv zu sein scheint.
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:55 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: Verräts du in deiner unermässlichen Güte auch was fehlt :-)

Falls du die Herkunft der mutmaßlichen Täter meinst, dass stand in der News drin als ich sie eingeliefert habe. Halte ich aber auch icht für bedeutend (siehe auch Link von kwikkwok). Viel wichtiger ist für mich das Alter der Verdächtigen und das sie diese Tat in "Happy Slapping-Manier" dokumentiert haben.
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:59 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kwikkwok: sollst du nicht objektiv sein ?
natürlich fehlt die nationalität in der news !
in der heutigen zeit gibt es halt enorme ausländerprobleme.
und genau hier spiegelt sich das alles wider !
von diesen videos gibt es viele, und auch ich habe sowas schon gesehen.
es waren IMMER ausländer.
und warum ? bei denen haben die frauen eine untergeordnete stellung !
und nun lösch, editier oder mach sonstwas mit meinem kommentar.
aber bitte schnell, sonst lesen noch unschuldige leser die wahrheit !
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:02 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ursachenforschung: Warum werden eigentlich nicht Nokia und Co für die bereitstellung der videokameras belangt? Immerhin sind diese zusätzlichen funktionen im "telefon" die, die jugendlichen auf dumme gedanken bringen...
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:03 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kwikkwok: Zitat Deines Linkes:

"In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.

Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber schutzbedürftigen Gruppen schüren könnte."

Willst Du allen Ernstes diese (von etwaigen ethnischen Zugehörigkeiten mal völlig loszulösende) abstossende Gewalttat auf "Happy Slapping" reduzieren?

Müsste dann der News-Titel nicht "Schlimmste "Happy-Slapping"-Tat geschehen" heissen?

Nein, das ist eine widerwärtige Straftat, die vielleicht nebenbei den zweifelhaften Ruf der schlimmsten "Happy-Slapping"-Tat bekommen hat - dies ist (und darf!) aber nicht der Kern der Aussage bzw der News sein.

So roh sollte keiner sein ...

Ich vermute mal, das unter umgekehrten ethnischen Voraussetzungen keiner von "Happy-Slapping" sprechen würde.

Ehrlich - das kann doch nicht Dein ernst sein ...
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:03 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: das immer bezieht sich auf die videos, die sich aus schulhöfen verbreiten
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:08 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@S8472: Da muss ich Dich enttäuschen - es gibt auch "Clips", in denen Deutsche prügeln ...

Das ist kein ethnisches Problem - es ist ein Problem bodenloser Dummheit ...
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:09 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
argh: "Die Tatverdächtigen – zwei Türken und zwei Russen – wurden zur Vernehmung ins Landeskriminalamt gefahren. Dort wurden die vier, die bisher nicht einschlägig in Erscheinung getreten sind, am Abend noch vernommen und anschließend wieder entlassen."

__*getilgt, nimm' Dich bitte etwas zusammen, solange Du online bist, Danke, kwikkwok*__
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:11 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
undser land geht immer weiter vor die hunde: und nicht nur an haubtschulen wie uns unsere politiker glauben machen wollen.
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:13 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tatverdächtigen – zwei Türken und zwei Russen: multi-kulti oder wie ?
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:14 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein 16-jähriges Mädchen wird vergewaltigt: von 4 Personen. Sie wird dabei gefilmt und das Video wird an ihrer Schule verbreitet. Fast jeder Mitschüler wird nun wissen was diesem Mädchen widerfahren ist. Sie wird wahrscheinlich in Zukunft immer von ihren Mitschülern betroffen angeschaut werden. Das Erlebte wird sie ihr lebenlang verfolgen. Vielleicht wird sie in ihrem Leben nie ein normales Sexualleben führen können.

Und das erste was gewissen Kreisen dazu einfällt ist die Nationalität der Täter zu verschleiern. Da fragt man sich schon wem dieses denn nützen soll?

Wenn sich fast alle Ausländer in Deutschland vorzüglich benehmen würden, und es würde ein Mädchen von einem Ausländer vergewaltigt, dann wäre es halt passiert. Es würde vielleicht auch niemandem die Nationalität der Täter interessieren.

Allerdings werden 32,5% aller Vergewaltigungen in Deutschland von Ausländern begangen, bei einem Anteil an der Wohnbevölkerung von unter 10%

__*Auf die VK damit*__
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:17 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: das ist einfach nur ein armutszeugnis für deutschland. ich will nicht sagen dass es ein armutszeugnis für Deutschrussen und -Türken ist die hier leben, immerhin wäre ich damit grob verallgemeinernd und am ende gar noch rechts, denn es gibt bestimmt viele von denen die wirklich nur versuchen sich zu integrieren. durch solche vorfälle wird die meinung des klischee-deutschen natürlich genau in die falsche richtung geschubst.

SCHADE EIGENTLICH. böse zungen könnten behaupten, multikulturalismus funktioniere nicht.
Kommentar ansehen
13.05.2006 12:20 Uhr von Ravenheart76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es nun Deutsche, Russen, Türken oder sonstwer waren, ist mir eigentlich sch....egal. Sowas gehört kastriert.

Refresh |<-- <-   1-25/109   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?