12.05.06 18:54 Uhr
 282
 

Irak: Panzer der US-Armee in Kanal gestürzt

In der Unruheprovinz Anbar bei Bagdad ist ein Panzer einer Marineinfanterie-Einheit mit vier Besatzungsmitgliedern in einen Kanal gerutscht. Ein terroristischer Hintergrund wird ausgeschlossen.

Durch den Tod der vier Besatzungsmitglieder erhöhte sich die Zahl der gestern getöteten US-Armisten auf sieben. 2.434 Angehörige der US-Armee starben seit Beginn des Krieges im März 2003.


WebReporter: Herbie11
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak, Armee, Panzer, Kanal
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2006 20:00 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amerikaner werden vor Angst vor den Toren Bagdads Selbstmord begehen. So etwas behauptete Saddam doch, villeicht waren es die ersten.

Bis dann
Kommentar ansehen
13.05.2006 14:22 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: -mit dem finger auf rum(m)sfeld zeig und sich schlapplach-
soweit iss nun also schon eine supermacht, dass panzerbesatzungen in einem kanal absaufen.

kann man die dinger nich wasserdicht machen? lol
naja, aber dann bräuchte man sicher auch noch nen schnorchel um die sauerstoffzufuhr zu sichern.

stelle mir gerade vor, wie in zukunft US-Soldaten gekillt werden: korken aufs rohr des abgesoffenen panzers... :)

naja, wenn ich alles, was ich in hinsicht "kriegsorganisation" schreiben würde, wäre mein account hier wergen verwendung _schlimmer_ ausdrücke gelöscht xD

darum nur so viel:
die amis wollten nie den irak demokratisieren, sie wollten von anfang an an dessen öl. darum gab es auch nie massenvernichtungswaffen, alles erfunden, wie wir heute wissen... und unter dem aspekt ist auch klar, warum die amis den krieg noch immer weiterführen. wenn sie die lage unter kontrolle bekämen, müssten sie die kontrolle ja an die iraker abgeben -> kein öl mehr. da aber bush senior der ölmaffia angehört, will bush junior seinem vater den gefallen tun, weiter am "ölhahn Irak" zu zapfen...
texaner eben...
Kommentar ansehen
13.05.2006 17:14 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terroriostischer Hintergrund: Wer behauptet hier, die Amerikaner hätten keinen Hintergrund ??
Kommentar ansehen
13.05.2006 17:43 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jd-fun: sehr unqualifizierter beitrag, das muss ich schon sagen. ein panzer fährt in nen kanal, 4 menschen sterben. danke dass du uns dazu erzählst, wieso die amis im irak sind und dass rum(m)sfeld ein idiot ist.
danke, vielen vielen dank!
Kommentar ansehen
13.05.2006 20:52 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: So war es schon immer: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Niemand hat die VSA gezwungen, in den Irak einzumarschieren. Höchstens deren eigene Profitsucht...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?