12.05.06 15:44 Uhr
 290
 

Aminosäuren als Appetitzügler

Randy Seeley von der Universität in Cincinnati, Ohio hatte Untersuchungen angestellt bezüglich eines Enzyms namens mTOR, welches für die Verarbeitung von Proteinen in Zellen verantwortlich ist.

Dieses Enzym schien vor allem im Hypothalamus aktiv zu sein. Um Wechselwirkungen zu testen wurde deshalb Ratten die Aminosäure Leucin direkt dorthin gespritzt, mit interessanten Ergebnissen.

Behandelte Ratten nahmen durchschnittlich ein Sechstel weniger Nahrung zu sich, und Ratten, welche eine Fastenzeit von 24 Stunden hinter sich hatten, zeigten noch deutlichere Effekte: die Tiere nahmen pro Tag nur ein Drittel des normalen Gewichts zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hathkul
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Appetit
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2006 15:36 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unklar bleibt ob eine Injektion der Aminosäuren direkt ins Gehirn für viele Menschen eine attraktive Alternative zum Hungern darstellt, denn ob verzehrte Aminosäuren die gleichen Effekte haben ist noch nicht so deutlich belegt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?