12.05.06 16:07 Uhr
 183
 

"Focus"-Chef Markwort kündigt rechtliche Konsequenzen wegen Bespitzelungen an

Der Chefredakteur des Nachrichtenmagazins "Focus", Helmut Markwort, erstattet Anzeige gegen die Verantwortlichen der Bespitzelungen von Journalisten durch den BND.

Nach Aussage von Markwort seien BND-Mitarbeiter in die Tiefgarage des Burda-Verlags eingedrungen und hätten die Kennzeichen der dort parkenden Autos notiert.

"Ein harter Eingriff in die Pressefreiheit" - so nannte der Verband der deutschen Zeitschriftenverleger das Verhalten des BND.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Focus, Konsequenz
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?