12.05.06 15:18 Uhr
 40
 

Tennis: German Open braucht Unterstützung der deutschen Wirtschaft

Ob es auch in Zukunft die German Open geben wird, ist noch ungewiss. Damit das Turnier auch weiterhin in Berlin stattfinden kann, bräuchte der Lizenznehmer, der katarische Verband, dann die Unterstützung der deutschen Wirtschaft.

Damit das Turnier auch weiterhin in Berlin stattfindet, hatten sich die besten Tennisspielerinnen der Welt dafür ausgesprochen.

Sowohl Titelverteidigerin Justine Henin-Hardenne, die Weltranglisten-Erste Amelie Mauresmo und die deutsche Nummer eins Anna-Lena Grönefeld plädierten dafür.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Wirtschaft, Tennis, Unterstützung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
Fußball: Viertliga-Spieler soll gegnerische Fans angepinkelt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?