12.05.06 08:55 Uhr
 641
 

Kreis Soest: Fallschirmspringer nach Kollision tödlich verunglückt

Nach einer Kollision ihrer Schirme in 200 Metern Höhe sind am Sonntag zwei Fallschirmspringer tödlich verunglückt. Der Unfall ereignete sich auf einem Flugplatz in Bad Sassendorf im Sauerland.

Der 45 Jahre alte Mann und die 40 Jahre alte Frau waren zuvor mit einer Gruppe aus 4.000 Metern Höhe abgesprungen. Die Hauptschirme öffneten sich ordnungsgemäß, prallten jedoch in 200 Metern Höhe aufeinander und fielen in sich zusammen.

Die beiden Fallschirmsportler stürzten daraufhin ungebremst in ein Rapsfeld nahe dem Flughafen.


WebReporter: uzev
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kreis, Kollision, Fallschirm, Soest
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2006 00:55 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Beileid an alle Angehörigen und diejenigen die auf dem Sprungplatz waren und den Unfall mitansehen mussten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?