11.05.06 18:23 Uhr
 1.392
 

Hautarzt: In der Wanne baden "ist out" - Fünf Minuten duschen schon zu viel

Der Direktor der Dermatologischen Klinik in Krefeld gab nun bekannt, dass das Baden in der Wanne "out" sei, da es der Haut viel Fett entziehe und Ekzeme verursachen könne. Er empfiehlt kurzes Duschen und Pflege mit Cremes.

Laut ihm sind fünf Minuten duschen schon zu lang, weil es nicht notwendig sei, dass man jede Körperpartie ausgiebig einseife. Zur täglichen Erholung der Haut empfiehlt er Öl-Wasser-Cremes. Bei Hausarbeiten solle man möglichst auf Ringe verzichten.

50 % der gemeldeten Berufskrankheiten gingen auf Ekzeme oder Allergien der Haut zurück, im freizeitlichen Bereich sei die Zahl ungewiss. Jeder dritte Erwachsene erleide mindestens einmal im Leben ein Hautekzem, z. B. durch zu häufiges Händewaschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Minute
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Studie: Spermienanzahl bei westlichen Männern sinkt immer mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2006 17:43 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt recht merkwürdig im ersten Moment, was Prof. Sawko W. Wassilew da sagt. Hoffen wir mal dass es was bringt, was er hier empfiehlt(also außer geringen Wasserkosten) hehe.
Kommentar ansehen
11.05.2006 18:36 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: sollte ich dann seltener baden gehen hehe. Aber für die Mädels wäre es doof, bei Kerzenlicht duschen, hm. :)
Kommentar ansehen
11.05.2006 18:42 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts gegen ein Wannenbad: aber mit der Hygiene wird doch oft übertrieben.
Bereits Säuglinge werden jeden Tag in die Wanne gestopft (niedlich,mit Entchen). Schmutzig machen darf sich ein Kind ja auch nicht mehr so richtig - Klaggermatsch ist schön!.
Der Markt hat jede Menge Bade-und Duschgel/creme im Angebot.
Es verwundert wohl niemanden, dass Allergien so häufig sind, mich jedenfalls nicht.
Stinken muss aber niemand !!
Kommentar ansehen
11.05.2006 19:14 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er: in meiner Jugend gab es nur einen "Badetag". Den Rest der Woche hat man sich am Waschbecken gewaschen.

Wir schaden uns selbst, da wir uns Desensibilisieren gegen normalen Alltagsschmutz.
Kommentar ansehen
11.05.2006 20:09 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, kann nicht ganz richtig sein: Japaner baden sich fast täglich zur Entspannung - NACHDEM sie geduscht haben um sich zu reinigen.
Trotzdem wäre es mir neu daß Japaner deswegen mehr an Ekzemen litten als andere Nationen.

Andererseits spüre ich am eigenen Leib daß zu häufiges Waschen meine Haut spröde und rissig macht. Es gibt aber rückfettende Badeöle und ansonsten lieber gründlich waschen aber dafür nicht so häufig. Dann hat die Haut Zeit sich wieder zu erholen.
Kommentar ansehen
11.05.2006 20:29 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Baden gehe ich nur recht selten, dafür dusche ich aber ausnahmslos jeden Tag! Ohne gehts nicht!
Kommentar ansehen
11.05.2006 22:24 Uhr von checker4ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt... aber manchaml muss baden schon sein: normalerweise bade ich nich so oft (ca 1-2mal im monat) das muss einfach manchmal sien... nichts hilft besser gegen erkältungen,muskelkater,stress...

aber vor ca 1nem monat hab ich mal 2 wochen lang jeden tag 2-3 stunden gebadet.
nach den 2 wochen hab ich an armen und beinen lauter komische punkte bekommen....dann bin ich zum hautartzt gegangen. der hat gesagt->ekzem
Kommentar ansehen
11.05.2006 22:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bade täglich und zwar zur Entspannung.
Es gibt nichts entspannenderes als nach 6 Stunden Arbeit zu baden, danach kann man wieder die nächsten 6 Stunden arbeiten.
Wobei ich das (späte) Mitagessen in die Wanne verlege.
Kein Witz!
Kommentar ansehen
12.05.2006 02:34 Uhr von blablubb1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pfff: Das wird aber nen stinkender, unsauberer Professor sein, wenn der 5 Minuten duschen schon für zu lang hält..

Ich dusche jeden Tag gründlich 20 Minuten lang - wenn ich mal Zeit habe, am Wochenende, bade ich auch schon mal und bin so sehr zufrieden damit.
Die Haut bleibt sauber und feinporig, es bilden sich keine Pickel, Hautunreinheiten oder sonstiges, wie es der Fall ist, wenn man sich nicht so oft wäscht.
Kommentar ansehen
12.05.2006 03:05 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blos: das es verschiedene hauttypen gibt...
Kommentar ansehen
12.05.2006 11:17 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ne neue These Der Hautarzt ist im Vorstand des obersten Kelly-Fanclubs :D
deshalb sind mehr als fünf Minuten duschen auch tabu...also zu Weihnachten hehe.
Kommentar ansehen
12.05.2006 13:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
baden hat ja noch einen nachteil: ist jetzt ein bisschen eklig, aber wenn man badet liegt man mit dem ganzen körper im wasser. sprich bakterien aus anal und genitalbereich können auf den ganzen körper gelangen. deshalb immer abduschen nach einem vollbad. das mit den ekzemen ist sicher übertrieben. baden kann man trotzdem.
Kommentar ansehen
13.05.2006 10:32 Uhr von Die Waldfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob ihr´s glaubt oder nicht: meine Tante hat ihr Kind (4) noch NIE mit Shampoo oder Duschgel oder sonstwas gewaschen, sondern nur mit Wasser. Und: das Kind stinkt kein bisschen, hat die wunderschöne weiche haare (kein bisschen fettig), bekommt (obwohl Typ 1) nie Sonnenbrand, hat keine trockene Haut ... Dass das durchaus sinn macht, weiß jeder, der ein bisschen Ahnung von Medizin bzw. Histologie hat. bzw. ein bisschen gesunden Menschenverstand. Der Körper eines Menschen ist voll von Talgdrüsen, die er allerdings auch braucht. Beim Duschen etc. wird dieser talg "herausgelöst" wenn man so will. Wenn keiner mehr da ist, produzieren die Zellen des Körpers halt neuen.Ist jetzt eine grob vereinfachte Darstellung, ich denke nicht, dass ich hier alle Hautschichten und so beschreiben muss, um das zu erklären. Wenn wir dem Körper Fett wegnehmen, produziert er neues und zwar meistens mehr als vorher. Will heißen: wer sich viel wäscht, sorgt nur dafür, dass sein Körper NOCH MEHR Fett produziert. Man bedenke auch, dass Duschgel, Shampoo und co die reinsten Chemiekeulen sind!

Ich dusche selber auch mindestens jeden zweiten Tag, aber ich weiß, dass es eigentlihc nicht sein muss und dieses ganze "bewahrt Ihre Haut vor dem Austrocknen" totaler bullshit ist, VORRAUSGESETZT man hat "normale" haut Für irgendwelche Hautkrankheiten gilt das nicht.

Wenn mir jetzt hier ganz viele schreiben "Iiiih, wie kann man denn sein Kind nciht jeden Tag mit Shampoo und Duschgel und Creme für den Po und Creme fürs gesicht und Gute Nacht Lotion" vollkleistern...: Sorry, ihr seid echt ein Opfer der werbebranche geworden, die euch weiß macht, dass das alles notwendig ist.Das einzige was der Körper braucht, ist Wasser

Nur ist die Umstellung von sehr viel Pflege auf ein Minimum sehr aufwendig, da der Körper viel Zeit braucht um sich wieder darauf einzustellen.

Aber meine kleine Cousine ist der beste Beweis dafür, dass sowas klappt und dass der in dem Artikel erwähnte Doktor wirklich recht hat...

Aber ist ja jedem selbst überlassen, was er mit seinem Körper macht nur sollten wir vielleicht mal überlegen, was uns zu diesem zwanghaften Waschen gebracht hat
Kommentar ansehen
13.05.2006 11:57 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Die Waldfee: Es gibt aber immer noch einen sehr großen Unterschied zwischen einem 4 jährigen Kind und einem Erwachsenen!
Sicherlich sollte man sich nicht mit den schärfsten Duschgels solange einseifen, bis die Haut rot wird. Es gibt sehr gute, milde Duschgels und gut riechen soll’s ja auch noch!
Kommentar ansehen
14.05.2006 18:29 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umständlich, was der Professor empfiehlt. Abseifen, eincremen... Ich bade in der Ölwanne und erledige damit alles in einem Arbeitsgang. Allerdings - nach dem Haarewaschen habe ich so meine Probleme, spare mir aber das teure Gel.

Die Aussage eines Professors scheint genauso ernst genommen zu werden, wie die Werbung mit der Frische für den ganzen Tag. Seltsam ist nur, daß die wenigsten etwas davon merken... Wer auf einiges verzichtet, sieht wahrscheinlich besser aus und schont die Umwelt, denn zu dem chemischen Zeugs kommt ja noch der Verpackungsmüll hinzu.

Wie heißt es doch so schön? Wer´s glaubt, wird selig. Und wer´s nicht glaubt, kommt auch in den Himmel!
Kommentar ansehen
14.05.2006 19:10 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: bin gespannt wenn der naechste kommt und uns sagt es stimmt nicht baden ist gesuender.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?