11.05.06 14:45 Uhr
 1.239
 

Bertelsmann plant massiven Stellenabbau bei RTL

Bei der geplanten Zusammenlegung von RTL, Vox, Super RTL und N-TV wird es nicht zur Übernahme aller 2.000 jetzt beschäftigten Menschen kommen. Experten erwarten einen Abbau in dreistelliger Höhe.

Geplant ist eine gründliche Überprüfung aller Strukturen, ob wirklich alle Abteilungen nötig sind. Extra dafür wurde ein zweiköpfiges Arbeitsteam eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black_d
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RTL, Stelle, Stellenabbau, Bertelsmann
Quelle: www.absatzwirtschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2006 15:52 Uhr von gnronline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jau: "Extra dafür wurde ein zweiköpfiges Arbeitsteam eingesetzt." das ist ja enorm.........
Kommentar ansehen
11.05.2006 17:40 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: wusste gar nicht das dieser spass sender übernommen wird... naja...man sollte diese scheisse gar nicht mehr schauen.

theorie --> arbeitslose haben leider wenig beschäftigung --> sie schauen TV --> sie schauen RTL --> RTL hat kohle --> Bertelsmann übernimmt die gruppe --> 999 leute werden entlassen --> sie werden arbeitslos --> siehe anfang
Kommentar ansehen
11.05.2006 17:49 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ questchen: So seh ich das auch
Kommentar ansehen
11.05.2006 19:17 Uhr von Kurtofski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omfg: Vielleicht kann Denni Klose dann entlassen werden! Dann ist alles zu spät, wenn der nich mehr seinen Charme im TV spielen lassen kann.
Kommentar ansehen
11.05.2006 19:33 Uhr von Ru5hh0ur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellenabbau: die könnten eigentlicht mit hella von sinnen und den beiden die dsds moderiert haben anfangen
Kommentar ansehen
11.05.2006 20:55 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich auch: Die sorgen wenigstens für ihre Zuschauer. :-) :-(
Kommentar ansehen
11.05.2006 22:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daran sind ja wohl ALLE OBIGEN Leser schuld weil sie wieder mal nicht die Werbospots angeshen haben oder am Video überspult haben.

Ich schau mir jeden Werbesport zweimal an, gehe whärend des Films auf Kloo und kaufe am nächsten Tag alles was in der Werbung gezeigt wurde. Das rettet Arbeitsplätze.

Nein - im Ernst, der Sender beliefert uns umsonst und lebt von den Werbeeinnahmen - bitte darüber nachdenken.
Kommentar ansehen
11.05.2006 22:50 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thomas H von SSN: Die wissen doch gar nicht dass ihre Spots nicht gesehen werden. Wenn sie es wissen würden, würden sie das doch ändern (sehbare zeigen).

Also daran wird es doch nicht liegen. Aber mal zu den Spot die nie jemand sieht. Tut mir leid, noch nicht mal ich kann es mir leisten diese zu schauen, macht mich auf mehrere weise Depressiv, denn sie sind nicht unterhaltsam und ich kann es mir nicht leisten, denn ich hab nicht soviel Geld fürs täglich neue Auto oder die Klingeltöne, CD´s und für die Waschmittel hab ich keinen Platz mehr in meinen Waschkeller und wegen dem anderen komme ich nicht mehr in mein Bad. :-(
Kommentar ansehen
12.05.2006 08:42 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thomas: Das verpflichtet mich aber noch nicht Mist anzuschauen wenn jemand etwas anbietet, was mich nicht interessiert ;)
Kommentar ansehen
12.05.2006 12:35 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RTL ist die Bildzeitung unter den Sendern. Das sieht man schon an der guten Zusammenarbeit von Bild und RTL.
Diesen Unterschichtensender mag ich ueberhaupt nicht mehr...ein bis zwei Sendungen kann man sich ja noch antun, ansonsten laeuft da nur noch Boulevard, nackte Haut und billigste Unterhaltung.
Halt wie in der Bildzeitung auch.

Da is mir egal was mit dem Sender nach der Fusion passiert.
Nur schade, dass wieder 2000 Leute mehr auf der Strasse sitzen...
Kommentar ansehen
12.05.2006 15:51 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu: Äh Sat 1 gehöhrt dem Springer Verlag.
Ich glaube da hast du was verwechselt.
Aber pinzipiell hast du recht.
Kommentar ansehen
12.05.2006 16:04 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab am Dienstag: "Dr. House" gesehen, das fand ich ganz witzig. Aber sonst? Gut, die Vorrundenspiele bei der WM werde ich mir natürlich auch antun, aber damit hat sich´s dann.
Kommentar ansehen
12.05.2006 17:09 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: irgendwie hat mich "dr.house" an azero erinnert !;)

--------------------------------------------
http://www.artfond.de/...
Kommentar ansehen
12.05.2006 17:14 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bertelsmann - ach du Heuschreck: Wer etwas Hintergründiges zu Bertelsmann wissen möchte:

"In ihrem Buch über die Bertelsmann AG und die Bertelsmann Stiftung stellen Hersch Fischler und Frank Böckelmann die Geschichte und Geschäftspraktiken des mächtigen deutschen Medienkonzerns dar (siehe dazu: [local] "Apparat der Selbstverklärung"). Herausgearbeitet aber wird auch, welchen einzigartigen Einfluss Bertelsmann besonders auf die deutsche Politik und Gesellschaft hat. Die beiden Autoren schreiben: "Der Stiftung gelang es, der Agenda 2010 des Reformkanzlers ihren Stempel aufzudrücken. Bezeichnenderweise ist es nahezu unbekannt, dass die Stiftung die Hochschul-, Gesundheits-, Wirtschafts-, und Arbeitsmarktpolitik seit dem Antritt der Regierung Schröder entscheidend bestimmt hat."

http://www.heise.de/...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?