11.05.06 13:45 Uhr
 810
 

Großbritannien: Polizei passt auf ein brütendes Blaumeisenpärchen auf

In Dorchester (Südengland) haben sich zwei Blaumeisen einen Ascherbecher, der einem Polizeirevier angehört, für ihren Nestbau ausgesucht. In dem Metallgefäß befinden sich bereits zehn Eier.

Die Polizisten sorgen sich nun um die Vögel. Mit einer Absperrung wollen sie erreichen, dass sich die Tiere ungestört um ihre Brut kümmern können. Im Juli soll es dann mit dem Nachwuchs soweit sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Großbritannien
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet
Homosexuellen-Porno empört Ureinwohner mit Didgeridoo als Sex-Spielzeug
Blinder Bergsteiger aus Österreich erklimmt Mount Everest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2006 13:31 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das haben die Blaumeisen aber einen richtig guten Instinkt gehabt. Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich die natürlichen Feinde fernhalten.
Kommentar ansehen
11.05.2006 14:11 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ascherbecher? was ist ein ascherbecher?nach nem blick in die quelle erfährt man: ein aschenbecher -.-

naja wie dem auch sei diese nachricht ist ein guter bestandteil von sternshort.... OH MEIN GOTT EIN SACK REIS IST GRAD UMGEFALLEN OMFG was sollen wir nur tun?:>
Kommentar ansehen
12.05.2006 10:02 Uhr von woelfchen01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uuuuh: <<naja wie dem auch sei diese nachricht ist ein guter bestandteil von sternshort.... OH MEIN GOTT EIN SACK REIS IST GRAD UMGEFALLEN OMFG was sollen wir nur tun?:>>

na ja, wieder mal ein super kommentar von dir!! *gäääähn*

ich find die news total witzig. is doch nett, das de in nem ascher brüten. süß!
Kommentar ansehen
12.05.2006 11:11 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enryu: nur um Punkte zu bekommen dieser Kommentar oder was? Nobody is perfect... schau dir mal eine Tageszeitung an, auch da wimmelt es von Rechtschreibfehlern, zum Teil auch in den Überschriften und zum Teil so, dass man es eigentlich direkt hätte sehen müssen (evtl. sogar das Rechtschreibprogramm auf dem Computer...)

Und wegen des Sackes Reis: Eigentlich sieht man doch schon an der Überschrift, ob einem die Nachricht interessiert oder nicht, oder? Warum klickst du sie da an?

Zur News:
Ich finde sie gut geschrieben und auch witzig. Ich hoffe nur für die Vögel, dass keine Asche mehr im Aschenbecher war... ;))
Kommentar ansehen
12.05.2006 11:28 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, die zehn Kleinen werden schlüpfen und sich gut entwickeln. Lieb von den Polizisten, dass sie sich drum kümmern.
Kommentar ansehen
12.05.2006 14:16 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo ! Endlich mal eine positive Tätigkeit für Menschen die sonst nur .....

Ich habe schon gehört das die Einstellungstests bei der Polizei ( zumindest in Berlin ) leichter gemacht wurden aber :
einen Ascherbecher, der einem Polizeirevier angehört,

das ist schon bedenklich, stell dir vor du wirst geblitzt und als Zeugen werden Aschenbecher und Regenmantel angegeben...
Kommentar ansehen
12.05.2006 16:19 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine Nachricht, die die Welt BRAUCHT?
Warum? Na ist das net absolut klar? Damit sie (vorallem der weibliche Teil) in lautes
"ach wie süüß"- Heulen ausbrechen kann (c:
Und da ich diesen Artikel gelesen habe und außerdem weiblich (okay, wen schert datt, aber egal, lassen wir datt)

WIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEE SÜÜÜÜÜÜÜÜßßßßß

nur schade, das zumindest in der Quelle kein Foto existiert :-/
^-^ schönes wochenende
Kommentar ansehen
12.05.2006 19:09 Uhr von guenter jablonowski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo baut ei Vogel ein Nest? ich erinnere mich, einen ebenso kuriosen Nistplatz gesehen zu haben. Vor Jahren ging ein Bild durch die Presse, das ein Amselnest im Mündungsrohr eines Leopard-Panzers zeigte. Der Panzer blieb stehen, bis die Jungvögel flügge waren.
Ob diese Ehrfurcht vor der Kreatur auch im Ernstfall bestanden hätte, wage ich aber zu bezweifeln.
Ort: Truppenübungsplatz Munster.
Kommentar ansehen
13.05.2006 02:47 Uhr von fritzito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mondelfe: haste gut gesagt.eine wahre Eva!!!!
Kommentar ansehen
14.05.2006 22:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: da redet jeder von der terrorbedrohung, verrückten autofahrern und bekloppten kinderschändern...und die haben zeit auf vögel aufzupassen. zumal blaumeisen nicht mal so selten sind. komische leute

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?