10.05.06 16:17 Uhr
 3.209
 

Formel 1: Die FIA entzieht Yuji Ide seine Superlizenz

Yuji Ide hat erst kürzlich seinen Stammplatz bei Super Aguri an Franck Montagny abtreten müssen (ssn berichtete). Nun entzog ihm die FIA auch noch seine Superlizenz. Dies wurde von seinem Team bereits bestätigt.

Damit darf Ide für die Saison 2006 an keinem offiziellen Training oder Formel 1 Grand Prix mehr teilnehmen. Für die nächsten beiden Grand Prix wird also Franck Montagny fahren. Für die restlichen Saison-Rennen kommen auch andere Fahrer in Betracht.

Das Team meinte dazu: "Es gibt Diskussionen mit einigen Parteien über die permanente Vergabe der Cockpits des zweiten und dritten Fahrers." Das Super Aguri Team würde einen japanischen Fahrer aus sponsorentechnischen Gründen bevorzugen.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, FIA
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2006 16:01 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass Yuji Ide nicht fahren kann, war ja eigentlich jedem klar! Aber dass ihm auch noch die Superlizenz entzogen wird, ist schon sehr hart. Die Superlizenz ist schließlich der Führerschein eines F1-Piloten
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage ist: warum wurde ihm die superlizenz entzogen. bin mal gespannt was sie dazu sagen werden.
Kommentar ansehen
10.05.2006 17:50 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum die entzogen wurde ist doch mehr als klar: für jeden der in letzter zeit mal ein wenig F1 gesehen hat, er baut laufend unfälle und kann mit den Boliden einfach nicht umgehen
Kommentar ansehen
10.05.2006 18:40 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer noch ?? Wird dem Montoya jetzt auch die Lizenz entzogen ???. Der hat doch auch keine Ahnung wie man Formel 1 fährt !

rotfl
Kommentar ansehen
10.05.2006 19:16 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber dann muesste man da einigen mehr die lizenz entziehen.....
Kommentar ansehen
10.05.2006 21:47 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an euern kommentaren sieht mans, keine ahnung: nix für ungut, aber das was ihr über monoya sagt oder andere ist einfach nicht so.
subjektiv mag ich montoya auch nicht, trotzdem kann man ihm das fahren nicht absprechen. er fährt riskant, das ist etwas anderes als wenn man nicht gradeausfahren kann wie Ide
Kommentar ansehen
10.05.2006 22:10 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was kann ide dafür damit der son langsames auto hat =).

Im Ferrari oder Renault wäre er bestimmt auch schnelle =)
Kommentar ansehen
10.05.2006 22:40 Uhr von philip.kahlen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: Das war meiner Meinung nach die absolut richtige Entscheidung. Er hat in fast allen Rennen dazu beigetragen, dass irgendwer seinen Wagen abstellen/reparieren lassen musste und er fährt einfach unsicher und gefährlich. Nicht nur für sich und seine Gesundheit...

Solche Leute haben in der "Königsklasse" einfach nichts verloren.
Kommentar ansehen
11.05.2006 09:04 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber wenn der echt so mies ist, dann frage ich mich, warum die ihm die überhaupt die Superlizenz gegeben haben? Ich mein, das wird ja nicht nur eine stinknormale Führerscheinprüfung gewesen sein und der muss ja dann auch schon früher andere Rennklassen gefahren sein.... und dieses Super Aguri-Team ist ja selber Schuld, wenn sie so einen Suppenkasper fahren lässt, gibt sicher ein paar mehr, (nach euren Aussagen nach) nicht so unfähige Rennfahrer in Japan...

Aber dass ihm jetzt die Lizenz entzogen wurde, finde ich nicht richtig.
Kommentar ansehen
11.05.2006 10:05 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich begrüße diesen Schritt denn für mich war Ide eine Gefahr für die anderen Fahrer. Da spielt es keine Rolle ob sein Auto langsam war oder nicht. Er war ein gefährliches Hindernis. Ich denke mal das Beschwerden von anderen Teams eingingen. Die FIA ist in manchen Dingen etwas schwerfällig.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?