10.05.06 15:58 Uhr
 718
 

Raumfahrt: Aus Mondstaub soll Sauerstoff für die Astronauten gewonnen werden

Die nächsten Astronauten, die zum Mond reisen, könnten Sauerstoff atmen, der aus Monstaub erzeugt wird. Der graue Staub besteht hauptsächlich aus Oxidverbindungen. Der darin enthaltene Sauerstoff kann unter großer Hitze freigesetzt werden.

In Versuchen mit nachempfundenem Mondstaub konnte Eric Cardiff von der NASA mit der so genannten Vakuum-Pyrolyse aus dem eingesetzten Material 20 Prozent Sauerstoff herausholen. Übrig bleibt Schlacke, die als Baustoff dienen kann.

Der Sauerstoff könnte die Astronauten mit der lebenswichtigen Atemluft versorgen. Bisher sind 2.500 Grad Celsius für den Prozess nötig. Cardiff hofft, diese Temperatur noch senken zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Raumfahrt, Astronaut, Sauer, Sauerstoff
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2006 15:51 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse. Das könnte die Reise zum Mann im Mond wieder vorantreiben. Die Amerikaner wollens anscheinend wirklich wieder versuchen. Dass sie damals nicht oben waren, halte ich für ausgemachten Blödsinn.
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:02 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: will man überhaupt auf den mond? reicht es nicht schon, daß man den planeten erde kaputt macht?
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:18 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Das wäre in etwa so, als wenn ein "Titanic"-Matrose zu den Passagieren gesagt hätte:
"Nein, ihr dürft nicht die Rettungsboote benutzen, das große Schif habt ihr ja auch schon kaputt gemacht."
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:19 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
snickermann: Also, soll der Mond jetzt unser Rettungsboot sein? *lol*
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:26 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durchaus! Unsere Plattform für den Sprung in die "Unendlichen Weiten", wo noch nie ein Michael zuvor gewesen ist...
Kommentar ansehen
10.05.2006 16:29 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
snickermann: Willst Du den kleinen grünen Männchen da draußen, wirklich einen G.W. Bush und Co. auf den Hals schicken? *ggg* Habe jetzt schon Mitleid mit den Wesen.
Kommentar ansehen
10.05.2006 17:40 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstmal abwarten: irgendwie bezweifele ich, dass die Amis demnächst zum Mond fliegen. Dafür ist der Staat und auch die NASA viel zu pleite. (es sei denn, es wäre eine militärische Mission, für sowas ist immer Geld da)

Für viel wahrscheinlicher halte ich es, dass die nächsten die Chinesen sein werden, oder die Russen. Schon allein aus Prestigegründen.


Aber noch mal zum eigentlichen Thema: Es dürfte recht schwierig sein, auf dem Mond soviel Energie zu erzeugen, um ausreichend Sauerstoff für mehrere Menschen herauszubekommen. Die Ausbeute ist ja auch recht niedrig.
Kommentar ansehen
11.05.2006 09:44 Uhr von thalamus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: nope... effizienter vielleicht, aber nciht preiswerter...

sagen wir mal, diese Maschine für die Mondstaubzersetzung wiegt 150 Kg.
Dem stehen dann eben die einmalig transportierten 150L Wasser gegenüber.
Transportkostentechnisch.
Die Maschine hat dann wieviele Terratonnen Mondstaub für die Umwandlung zur Verfügung?
Energie für den Betrieb sollte mit Solar kein Thema sein... muss halt auf der sonnenseite des Mondes stehen...
Davon abgesehen geht es bei diesen Projekten ja gerade darum, die Ressourcen des Mondes zu nutzen, und eben nicht Luft, Wasser oder was auch immer von der Erde hochzuschleppen, respektive so wenig wie möglich.
Kommentar ansehen
15.05.2006 19:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wuerde sagen: die privaten haben eher eine mondbasis als die amis.........und dann uebernehmen sie die basis einfach.
Kommentar ansehen
16.05.2006 21:31 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jajajja: bei der dort vorhandenen einstrahlungsdichte ... eigentlich ne idee

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?