10.05.06 15:05 Uhr
 134
 

EU-Kommission hat keine Lösung für europäische Verfassung parat

Die Europäische Kommission hat offenbar keine Lösung parat, wie es künftig mit der europäischen Verfassung weitergehen soll, berichtet ppa. Präsident Barroso räumte in Brüssel ein, dass man Zeit benötigt, wenn man aus der Sackgasse herauskommen will.

Selbst nach der Ratifizierung des Dokuments durch das estnische Parlament am Dienstag scheint es überhaupt noch nicht sicher, ob die Kommission an dem Verfassungsentwurf festhalten oder in Kürze einen völlíg neuen Text vorlegen wird.

Und noch ein Punkt wird zum Widerstand der Mitgliedsstaaten herausfordern: Die EU beansprucht mehr Kompetenzen in der Sicherheitspolitik. Barroso argumentierte, dass im Interesse Europas die Gemeinschaftsmethode zum Tragen kommen müsste.


WebReporter: Sebstedt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Europa, Kommission, Verfassung, EU-Kommission, Lösung
Quelle: linkszeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2006 16:10 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gott sei dank: haben sie keine lösung..

hier muss ich noch mal eines meiner lieblingszitate zitieren (aussa vk)

”Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”

Jean-Claude Juncker, ehemaliger EU-Ratspräsident



leute, die verfassung begreift der normale bürger nicht.
wenn diese verfassung durchkommt ist eindeutig ende im gelände.. und wenn jemand wissen will wieso, macht euch gedanken.. schaden tut das gewiss nicht
Kommentar ansehen
10.05.2006 23:39 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ist wieder mal typisch!!! Dieses Verhalten trifft aber glaube ich auf alle Politiker dieser Welt zu....

Immer schön komplizierte, ineffektive und bürokratische Dinge beschließen, und wenn es nicht mehr weitergeht, wird alles wieder über den Haufen geworfen, und bei NULL begonnen....
Kommentar ansehen
11.05.2006 12:32 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach: Alles was sichunsere Politiker nicht trauen, in Deutschland durchzusetzen, bestellen sie in Europa.

Dann haben sie jemanden, dem sie die Schuld zuweisen.

Hoch lebe die Demokratur !!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?