10.05.06 10:48 Uhr
 1.652
 

USA: Mann lief in 13 Monaten 5.000 Kilometer und nahm 45 Kilogramm ab

Ein Amerikaner startete am 10. April 2005 einen Lauf, um die 5.000 km lange Strecke von seinem Heimatort Oceanside bis nach New York zu Fuß zurückzulegen, was ihm nun auch gelang. Während dieser Zeit reduzierte sich sein Gewicht um 45 kg auf 141 kg.

Der Mann nutzte als Übernachtungsmöglichkeiten das Zelt und kam in Motels unter. Er verbrauchte insgesamt 30 Paar Socken, 15 Paar Schuhe und sechs Rucksäcke. Der 40-Jährige verzichtete auf das Pedometer und die Kontrolle der Nahrungsaufnahme.

Seine Gründe für den Lauf waren ein tödlich endender Autounfall und das Ändern seines Verhaltens. Auf dem Weg schaffte er den Entzug von Anti-Depressions-Medikamenten und absolvierte mit einem Trainer ein Fitnessprogramm.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mann, Monat, Kilometer, Kilogramm
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2006 11:09 Uhr von napfo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: wie er das untrainierter geschafft hat verdient schon anerkennung!
aber ich könnte mir vorstellen das er nun vielleicht probleme mit seinen gelenken hat da er ja wirklich sehr übergewichtig war und mit 147 das auch immer noch ist!
Kommentar ansehen
10.05.2006 11:32 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich hätte das nicht gemacht, pro schritt wirkt das 1,x bis 3,x fache des körpergewichts auf z.b. das kniegelenk, er hätte lieber woanders ansetzen sollen. aber respekt, jetzt weiss er wenigstens mehr was erdkunde angeht als seine amerikanischen kollegen ^^
Kommentar ansehen
10.05.2006 11:40 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: Wieso sollter er mehr wissen als seine Mitbürger? Amerikaner sind meist über Amerika gut informiert....allerdings was drüber hinaus geht haben viel keinen Schimmer ;o)

topic: Respekt an den Herrn! Aber sicherlich nicht ganz ungefährlich
Kommentar ansehen
10.05.2006 11:56 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: meißt? da gabs schon leute die sagten "wow das hier sieht aus wie die San Francisco in kalifornien" "nein san francisco ist nicht in kalifornien und wir sind hier in miami, florida" "was, miami liegt in florida?"

;)
Kommentar ansehen
10.05.2006 12:19 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt! Das ist wirklich großartig das der Mann durchgehalten hat.
Nur sollte man jetzt allerdings sich auch weiter regelmäßig bewegen und nicht zur Couch Potato werden ansonsten sind die 45 Kilo schnell wieder drauf.
Kommentar ansehen
10.05.2006 12:21 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab allerdings braucht man auch eine gewisse Liquidität, um das überhaupt durchziehen zu können... aber trotzdem Respekt!
Kommentar ansehen
10.05.2006 12:55 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: "...reduzierte sich sein Gewicht um 45 kg auf 141 kg..."
also wog er am anfang ca. 180kg?!, die meisten leute mit diesem gewicht, finden schon den gang zum klo anstregend...
Kommentar ansehen
10.05.2006 13:00 Uhr von noobgen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
errinnert an Forest Gump is mir nur so spontan eingefallen :D
Kommentar ansehen
10.05.2006 14:28 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dickes Lob: Sowas durchzuhalten ist echt nicht leicht (und das mit dem Gewicht). Ich finde er sollte für viele übergewichtige Amerikaner eine Vorbildfigur sein. Ich stell mir gerade ein Amerika, der Dauerläufer vor. Wo die Pendler morgens zur Arbeit rennen.....*lol*
Kommentar ansehen
10.05.2006 18:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss aber dranbleiben: Ist ja alles schön und gut. Aber um das Gewicht zu halten muss er auch dranbleiben.
Abhehmen heißt auch kämpfen.
Kommentar ansehen
11.05.2006 07:10 Uhr von snake51067
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigene Webseite: des "FAT" Man

http://FatManWalking.com
Kommentar ansehen
11.05.2006 23:24 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool dass er es jetzt geschafft hat. Ich hatte ja vor einigen Monaten mal über den Mann berichtet, da hatte er aber noch über 1000 km vor sich. Der Mann hat meinen vollsten Respekt auch wenn er seinen Knochen wahrscheinlich keinen Gefallen getan hat ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?